Finnenpower für Floorball Thurgau

Aus der höchsten finnischen Liga stossen Verteidiger Tommi Puustinen und Stürmer Tatu Eronen zu Floorball Thurgau. Beide unterzeichneten einen Einjahresvertrag. Mit Yannik Rubi und Joel Königshofer verlängern zwei Jungspunde ihre Verträge.

Thomas Schwarz
Drucken
Teilen
Verteidiger Tommi Puustinen. (Bilder: pd)

Verteidiger Tommi Puustinen. (Bilder: pd)

UNIHOCKEY. Der 25jährige Tommi Puustinen und der 27jährige Tatu Eronen erhalten bei Floorball Thurgau einen Vertrag über ein Jahr. Die beiden stossen vom finnischen Salibandyliiga-Verein Josba zu den Thurgauern. Nach Abschluss des Studiums verwirklichen sie nun ihren Traum eines Auslandengagements. Bereits während der Aufstiegsplayoffs gegen Waldkirch-St. Gallen weilten die beiden Finnen in Weinfelden und trainierten mit dem NLB-Team mit. Sie konnten sich ein Bild von Verein, Mannschaft und der Region machen und die Verantwortlichen von ihren Qualitäten überzeugen.

Verteidiger Puustinen spielte acht Saisons in der Salibandyliiga und erzielte in 162 Spielen 63 Skorerpunkte. Stürmer Eronen kann auf 105 Ligaspiele und 115 Skorerpunkte in fünf Saisons zurückblicken. Bis auf die vorletzte Saison, wo sie zusammen bei Koovee spielten, haben sie alle Ligaspiele für Josba bestritten. Beide verfügen über internationale Erfahrung. Eronen nahm 2012 mit der finnischen A-Nationalmannschaft am Finnkampen teil. Puustinen wurde 2007 an der U19-WM in der Schweiz mit Finnland Vizeweltmeister.

Cheftrainer Beni Bötschi zur Verpflichtung der beiden Finnen: «Tommi und Tatu passen sehr gut zu uns. Sie bringen eine Leistungsmentalität mit und haben bereits gezeigt, dass sie hier Verantwortung übernehmen möchten. Ich bin auch überzeugt, dass die beiden unser Spiel besser machen können.» Mit der Verpflichtung von Tommi Puustinen und Tatu Eronen wächst die Finnenfraktion der Thurgauer auf vier Personen.

Die beiden Junioren Yannik Rubi und Joel Königshofer, beide Jahrgang 1995, verlängern ihre Verträge bei Floorball Thurgau. Rubi gehörte in der abgelaufenen Saison von Anfang an zu den Stammkräften. Königshofer hat sich mit starken Leistungen im Verlauf der Meisterschaft ins NLB-Team gespielt. In der vergangenen Meisterschaft erzielten sie 47 (Rubi) resp. 29 (Königshofer) Skorerpunkte und rangieren damit in der internen Skorerliste auf Platz drei und sechs. «Die beiden haben in ihrer ersten Herrensaison schon sehr wichtige Rollen im Herrenteam eingenommen. Eine Bestätigung dieser Errungenschaft wird nicht einfach, ist den beiden jungen Wilden aber zuzutrauen», so das Statement von Beni Bötschi.

Verschiedene Spieler stehen dem Trainergespann nicht mehr zur Verfügung. Mit Dominik Oertig verlässt ein langjähriger Spieler den Verein. Oertig spielte bereits in der Saison 2006/2007 als 18-Jähriger mit Floorball Thurgau in der NLB. Sein Ziel ist noch unbekannt, aber er wird künftig vermutlich in der 2. Liga spielen. Aus gesundheitlichen Gründen hängt Cédric Burkhalter den Unihockeystock an den Nagel. Aus beruflichen Gründen verlassen Patrick Früh (zu WaSa) und Renato Dreier (Rücktritt) den Verein. Marco Kuhn zieht es auf das Kleinfeld, er wechselt zu den White Sharks Sulgen.

Stürmer Tatu Eronen.

Stürmer Tatu Eronen.

Aktuelle Nachrichten