Finalrunde in Wilen

FAUSTBALL. Am Samstag findet auf der Ägelseeanlage in Wilen die Finalrunde der Schweizer Meisterschaft der kleinsten Faustballer statt. 24 Teams aus der ganzen Faustballschweiz, je zwölf in den beiden Kategorien U10 und U12, kämpfen ab 10 Uhr auf sechs Spielfeldern um Medaillen.

Merken
Drucken
Teilen

FAUSTBALL. Am Samstag findet auf der Ägelseeanlage in Wilen die Finalrunde der Schweizer Meisterschaft der kleinsten Faustballer statt. 24 Teams aus der ganzen Faustballschweiz, je zwölf in den beiden Kategorien U10 und U12, kämpfen ab 10 Uhr auf sechs Spielfeldern um Medaillen. Erfreulicherweise haben sich auch je eine Mannschaft von der FG Rickenbach-Wilen für diese Endrunde qualifiziert. Bei den Kleinsten, in der U10, ist RiWi sogar der Titelverteidiger. Dank weiteren Teams aus der Region, wie Affeltrangen, Elgg, Ettenhausen und Wigoltingen, sind sicher auch spannende Lokalderbys zu erwarten.

Die 150 Nachwuchsfaustballer werden die Zuschauer mit ihrem Einsatz und der Freude an ihrem Sport bestimmt begeistern. Die Finalpartien werden um etwa 16 Uhr gespielt, kurz bevor der grosse Moment der Rangverkündigung und Medaillenübergabe zelebriert wird. Ein Sportanlass, bei dem sich ein Besuch sicher lohnen wird. (brä)

www.fgriwi.ch