«Feuer frei»

SCHIESSEN. Der offizielle Startschuss zum Thurgauer Kantonalen fiel gestern beim Eröffnungsschiessen in Oberneunforn (G300) und Diessenhofen (P25). Damit startete auch der allgemeine Betrieb am TKSF, der an diesem und den nächsten beiden Wochenenden durchgeführt wir.

Drucken

SCHIESSEN. Der offizielle Startschuss zum Thurgauer Kantonalen fiel gestern beim Eröffnungsschiessen in Oberneunforn (G300) und Diessenhofen (P25). Damit startete auch der allgemeine Betrieb am TKSF, der an diesem und den nächsten beiden Wochenenden durchgeführt wir. «Jetzt ist der Moment da, wo es wirklich losgeht. Der Start für ein denkwürdiges Fest ist erfolgt», sagt OK-Vizepräsident Max Koradi.

Bisher verlaufe alles planmässig, konnte er gestern vermelden. Und auch OK-Präsident Benjamin Gentsch ist mit dem Beginn des Schützenfestes sehr zufrieden: «Ich bin positiv überrascht. Eigentlich habe ich nach dem ersten Wochenende mehr kleine Baustellen erwartet. Doch es gibt absolut keine Probleme.» Bleibt zu hoffen, dass dies auch so bleibt – in den nächsten Tagen und Wochen werden noch 7000 Schützinnen und Schützen im Unterthurgau erwartet. (ps)

Aktuelle Nachrichten