Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Federer verkürzt Rückstand auf Nadal

Tennis Roger Federer hat dank des Turniersiegs in Schanghai den Rückstand in der Weltrangliste auf Rafael Nadal auf 1960 Punkte verringert. Um den Spanier noch abzufangen, und das Jahr zum sechsten Mal und erstmals seit 2009 wieder an der Spitze des Rankings abzuschliessen, braucht der 36-jährige Baselbieter einen sehr starken Schlussspurt. In Basel, Paris und an den ATP-Finals in London kann der Schweizer noch maximal 3000 Punkte gewinnen.

Einen weiteren Platz verloren hat Stan Wawrinka. Der nach seiner Knieoperation pausierende Romand fiel auf Platz neun zurück. Bei den Frauen kehrte Belinda Bencic in die Top 200 zurück, Stefanie Vögele machte ebenfalls 38 Ränge gut und belegt nun Position 158. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.