Trennt sich St.Gallen heute von Saibene?

FUSSBALL. Gibt der FC St.Gallen heute die Trennung von Trainer Jeff Saibene bekannt? Gestern um 23.26 Uhr hat der Club für heute um 11 Uhr zu einer ausserordentlichen Medienkonferenz eingeladen.

Merken
Drucken
Teilen
St.Gallen-Trainer Jeff Saibene steht unter Druck. (Bild: Keystone)

St.Gallen-Trainer Jeff Saibene steht unter Druck. (Bild: Keystone)

Fussball. Gibt der FC St.Gallen heute die Trennung von Trainer Jeff Saibene bekannt? Gestern um 23.26 Uhr hat der Club für heute um 11 Uhr zu einer ausserordentlichen Medienkonferenz eingeladen. Der ungewöhnlich späte Zeitpunkt der Einladung und die Kurzfristigkeit deuten darauf hin, dass Saibenes Zeit in der Ostschweiz nach viereinhalb Jahren zu Ende gehen könnte - möglicherweise sogar durch einen Rücktritt des Cheftrainers, wie unter anderem spekuliert wird.

Der FC St.Gallen hat keinen guten Saisonstart hinter sich. Aus sieben Spielen resultierten sieben Punkte. Zuletzt verlor er beim FC Vaduz mit 0:1. Der Vorsprung der Ostschweizer auf den letztklassierten FC Zürich beträgt bloss zwei Zähler. Gegen eine Entlassung des Trainers spricht allerdings, dass Sportchef Christian Stübi nach dem Spiel in Vaduz betont hatte, Saibenes Situation werde erst nach den nächsten zwei Spielen eingehend analysiert. Saibene ist seit März 2011 Coach der St.Galler und damit dienstältester Trainer in der Super League. Sein Vertrag läuft noch bis 2017.

Tagblatt Online berichtet ab 11 Uhr live von der Medienorientierung. (pl)