Transfer-Ticker: Der FCSG verliert Dejan Stojanovic +++ Ersatzgoalie Lawrence Ati Zigi stösst fix zu den Espen +++ Neues Stürmertalent unterzeichnet Vertrag

Winterpause in der Super League: Mit welchen Spielern verlängert der FCSG den Vertrag? Holt Sportchef Alain Sutter neue Talente? Verlassen Leistungsträger den Club? Hier bleiben Sie aktuell informiert.

Hören
Drucken
Teilen

Zuzüge

Goalie Lawrence Ati Zigi voraussichtlich zum FCSG

Der FC St.Gallen reagiert auf den Weggang seines Torhüters Dejan Stojanovic und die Verletzung von Ersatzgoalie Jonathan Klinsmann: Die Ostschweizer holen vom FC Sochaux-Montbéliard Lawrence Ati Zigi. Der 23-Jährige entstammt der Nachwuchsförderung von Red Bull. Der Torhüter aus Ghana spielte für Liefering in der zweithöchsten Liga in Österreich und gehörte danach dem Kader von Salzburg an. Ab 2017 spielte Lawrence Ati Zigi für Sochaux, von wo ihn St.Gallens Trainer Peter Zeidler kennt. Bei Sochaux kam Ati Zigi nicht über die Rolle des Ersatztorhüters hinaus. Als sich der Stammgoalie verletzte, kam er allerdings über vier Partien zum Einsatz.

Lawrence Ati Zigi im Einsatz für Sochaux.

Lawrence Ati Zigi im Einsatz für Sochaux.

Gwendoline Le Goff, www.imago-images.de

«Mit Lawrence haben wir einen jungen, hoffnungsvollen Goalie verpflichtet, der bei uns eine wichtige Rolle spielen kann. Er hat bislang einen sehr guten Eindruck hinterlassen und dass er deutsch spricht, ist natürlich ein weiterer Vorteil für eine schnelle Integration», sagt Sportchef Alain Sutter. Lawrence Ati Zigi hat beim FCSG einen Vertrag bis Juni 2023 unterschrieben und wird das Trikot mit der Nummer 30 tragen.

Stürmertalent Lorenzo Jose Gonzalez stösst zu den Espen

Ebenfalls zum FCSG stösst Lorenzo Jose Gonzalez. Der 19-jährige Stürmer kommt vom FC Malaga aus der 2. spanischen Liga und hat bis 2023 unterzeichnet. Vor seinem Wechsel nach Spanien durchlief der aktuelle U20-Nationalspieler der Schweiz während drei Jahren die Nachwuchsabteilung Manchester Citys. In England trainierte der Schweizer Nachwuchs-Internationale gar einige Zeit unter Pep Guardiola, kam in der Premier League aber nicht zum Einsatz. Nach drei Jahren in Manchester, wo er in der U18 und U23 regelmässig spielte und traf, wechselte Gonzalez im vergangenen Sommer zum FC Malaga. In der zweithöchsten spanischen Liga kam er auf sechs Teileinsätze, blieb aber ohne Tor.

«Mit Lorenzo Jose Gonzalez kommt ein weiterer junger, hoffnungsvoller Spieler zum FC St.Gallen, der über grosses Potenzial verfügt und bei uns die Chance bekommt, sich weiterzuentwickeln», sagt Sutter. Lorenzo Jose Gonzalez wird mit der Nummer 24 auflaufen.

Lorenzo Gonzalez (rechts) in einem Spiel mit Malaga.

Lorenzo Gonzalez (rechts) in einem Spiel mit Malaga.

Bild: Imago

Abgänge

Goalie Dejan Stojanovic verlässt den FC St.Gallen

Der FC St.Gallen muss die Zukunft ohne seinen Stammtorhüter Dejan Stojanovic planen. Der im Vorarlberg aufgewachsene Stojanovic wechselt zum FC Middlesbrough:

Dejan Stojanovic stand seit 2016 im Kader des FC St.Gallen. Seit Sommer 2018 und dem Zuzug von Trainer Peter Zeidler war Stojanovic die unumstrittene Nummer 1 im Kasten der Espen.

Alain Wiss wechselt in die österreichische Bundesliga

Nach viereinhalb Jahren trennen sich die Wege des FCSG und des Mittelfeldspielers Alain Wiss definitiv. Eigentlich war der Vertrag schon im Sommer ausgelaufen. Der FC St.Gallen verlängerte diesen aber nach Wiss' Kreuzbandriss um ein halbes Jahr. Und noch vor den Weihnachtsferien boten die Ostschweizer Wiss an, den Kontrakt nochmals um ein halbes Jahr zu verlängern. Der 29-jährige Routinier lehnte das Angebot aber ab und entschied sich, eine neue Herausforderung anzunehmen: bei Altach in der österreichischen Bundesliga.

Mehr zum FCSG:

Jetzt abonnieren: FCSG-News via Facebook Messenger erhalten

Spielberichte, Analysen, Transfers, Interviews. Das alles bieten wir Ihnen ab 7. Dezember auch via Facebook Messenger. Gleichzeitig stellt WhatsApp den bisherigen Newsletter-Service ein. Der kompetente Tagblatt-Service für alle Fans des FC St.Gallen geht aber weiter. Hier erfahren Sie, wie Sie sich anmelden können.