Transfer
Der FC St.Gallen verpflichtet Nsana Simon – der 20-jährige Neuzugang spielte zuletzt in der vierthöchsten französischen Liga

Mit dem 20-jährigen Nsana Simon verpflichtet der FC St.Gallen einen jungen Mittelfeldspieler, der bereits erste Erfahrungen in der französischen U18-Nationalmannschaft gesammelt hat.

Merken
Drucken
Teilen
FCSG-Sportchef Alain Sutter und Nsana Simon im Kybunpark.

FCSG-Sportchef Alain Sutter und Nsana Simon im Kybunpark.

Bild: zVg

(pd) Der FC St.Gallen ist nochmals auf dem Transfermarkt aktiv geworden und hat Nsana Simon unter Vertrag genommen, wie aus einer Medienmitteilung des Vereins hervorgeht. Der 20-jährige Franzose, der im zentralen Mittelfeld spielt, war zuletzt vereinslos. Er hat einen Vertrag bis zum Ende Saison unterschrieben - wobei sich der FC St.Gallen die Option einer Vertragsverlängerung vorbehält. Nsana Simon erhält das Trikot mit der Nummer 77.

Simon wurde 2000 im Pariser Vorort Saint-Denis geboren und schloss sich mit sechs Jahren dem Cergy-Pontoise Football Club an. 2013 wechselte er dann in den Nachwuchs des RC Lens, wo er zuletzt in der zweiten Mannschaft in der National 2, der vierthöchsten Liga Frankreichs, spielte. Ausserdem absolvierte er drei Länderspiele für die U18-Nationalmannschaft Frankreichs.