St.Gallen testet erfolgreich gegen Winterthur

FUSSBALL. Der FC St.Gallen hat das Testspiel gegen den FC Winterthur mit 4:2 für sich entscheiden können. Bei hochsommerlichen Temperaturen brachte Adrian Winter den FCSG bereits in der 16. Minute in Führung.

Merken
Drucken
Teilen

Nach 32. Minuten glich das Challenge-League-Team durch Kuzmanovic zum 1:1 aus. Kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit, in der 47. Minute, ging Winterthur durch ein Eigentor des FCSG in Führung. Doch bereits eine Minute später konnte Fabian Frei zum 2:2 ausgleichen. Weitere zehn Minuten später gelang Owona der erneute Führungstreffer zum 3:2. Das Tor zum Schlussresultat von 4:2 erzielte Michael Lang in der 73. Minute per Foulpenalty. (pd/sg)