Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Neuer Ersatzgoalie für den FCSG

FUSSBALL. Der FC St.Gallen hat den 23-jährigen Deutschen Timo Hammel bis Ende Saison als Ersatzgoalie verpflichtet. Der Verein wurde aktiv, weil sich Stammgoalie Germano Vailati einer Operation unterziehen muss.

Der FC St. Gallen hat den 23-jährigen Timo Hammel für die letzten fünf Runden in der Axpo Super League als Ersatzgoalie verpflichtet. Der Wechsel ausserhalb der Transferperiode war möglich, weil der frühere Torhüter der zweiten Mannschaft des VfB Stuttgart seit vergangenem Sommer vertragslos ist.

Das kurze Engagement des Deutschen wurde einerseits notwendig, weil Stammgoalie Germano Vailati nächste Woche an der Leiste operiert wird. Anderseits kann U21-Torhüter Florian Kloser aus beruflichen Gründen nicht die Position des Ersatzgoalies übernehmen, wie der FC St.Gallen mitteilt.

Im Tor der St.Galler steht deshalb seit einigen Runden der bisherige Ersatztorhüter Daniel Lopar. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.