Marco Aratore zum zweiten Mal Vater

FUSSBALL. Marco Aratore, Mittelfeldspieler des FC St.Gallen, ist am Montag zum zweiten Mal Vater geworden. Die Ehefrau des 23-Jährigen brachte einen Jungen auf die Welt.

Drucken
Teilen
FC St.Gallens Mittelfeldspieler Marco Aratore. (Bild: Urs Bucher)

FC St.Gallens Mittelfeldspieler Marco Aratore. (Bild: Urs Bucher)

St.Gallens Marco Aratore fehlte am Montag beim Trainingsauftakt der ersten Mannschaft. Während die Mannschaftskameraden des Mittelfeldspielers Runden um den Gübsensee drehten, war der 23-Jährige im Spital. Denn: Seine Ehefrau war in Erwartung ihres zweiten Kindes. Sie brachte im Verlaufe des Tages einen gesunden Buben auf die Welt, wie der FC St.Gallen am Dienstag meldete. Die frischgebackenen Eltern tauften den Sohnemann auf den Namen Damiano.

Von der Challenge League in die Super League
Der FC St.Gallen verstärkte sich im Mai des vergangenen Jahres mit dem Offensivspieler, der zuvor in der Challenge League beim FC Winterthur gekickt hatte. Aratore wurde von den Ostschweizern mit einem Vertrag über vier Jahre ausgestattet. In der laufenden Meisterschaft kam der 23-Jährige bisher zu neun Einsätzen in der Meisterschaft und erzielte ein Tor. Ebenso lief er für zwei Cup-Partien auf und konnte sich auch hier mit einem Treffer in die Torschützenliste eintragen. (lex)