Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

LUZERN - FCSG: DAS DUELL IN ZAHLEN: Reisst die St.Galler Siegesserie in Luzern?

Wenn der FC St.Gallen am Montag um 16 Uhr in Luzern antritt, treffen zwei der aktuell formstärksten Mannschaften aufeinander. In den letzten Direktduellen dominierten die Innerschweizer deutlich - unser Online-Kollege von der "Luzerner Zeitung" traut den Espen aber einen Punktgewinn zu.
Jonas von Flüe, Online-Redaktor bei der "Luzerner Zeitung". (Bild: pd)

Jonas von Flüe, Online-Redaktor bei der "Luzerner Zeitung". (Bild: pd)

FC St.Gallen

Vergangene fünf Direktbegegnungen

0:3
0:2
0:2
1:1
0:3

Gesamtscore:

1:11

Luzern

S/S/S/S/S

Letzte fünf Spiele (inkl. Tests)

S/S/U/S/U

(S=Sieg, U=Unentschieden, N=Niederlage)

Formtabelle

(Super-League-Spiele)

S U N P
2. St.Gallen 5 0 1 15
S U N P
3. Luzern 4 2 0 14

Beste Torschützen:

Marco Aratore

7

6

Tomi Juric

Roman Buess

6

6

Pascal Schürpf

Danijel Aleksic

6

5

Shkelqim Demhasaj

Nassim Ben Khalifa

4

4

Christian Schneuwly

Buchmacherquoten:

Sieg FCSG: 3.80

Unentschieden: 3.30

Sieg Luzern: 2.00

Wertvollste Spieler

Hefti

Tomi Juric

2 Millionen Franken

2 Millionen Franken

Marktwert Gesamt/Durchschnitt

Rund 20 Mio. CHF/700'000 CHF

Rund 18 Mio. CHF/600'000 CHF


Jonas von Flüe, Online-Redaktor bei der "Luzerner Zeitung". (Bild: pd)

Jonas von Flüe, Online-Redaktor bei der "Luzerner Zeitung". (Bild: pd)

Redaktionstipp:Liebe St.Galler, seien wir mal ehrlich: Der FCSG und der FCL sind die beiden Klubs der Super League, die sich am ähnlichsten sind. Beide können auf eine treue Anhängerschaft zählen, beide haben mehr Tiefs als Hochs, beide begeistern im Erfolgsfall eine ganze Region, und beide wechseln ihre Führungsriege so häufig aus, dass man schnell mal den Überblick verliert. Letzte Woche waren die Luzerner dran: Am Mittwoch musste CEO Marcel Kälin sein Büro räumen. Die Hintergründe: unklar. Aussergewöhnlich ist hingegen, dass beide Klubs gleichzeitig auf einer Erfolgswelle reiten. Luzern gegen St. Gallen, Vierter gegen Dritter. Wer hätte das in der Winterpause für möglich gehalten? Die Statistik spricht für den FCL, die Form für den FCSG. Den Unterschied hätte Valeriane Gvilia ausmachen können. Der neue FCL-Georgier erinnert äusserlich an Marco Schneuwly, mit seinen Pässen an Hakan Yakin. Doch leider hat er sich beim Einsatz mit der Nationalmannschaft verletzt. Und weil auch der formstarke Pascal Schürpf wegen einer Sperre fehlt, wird es wohl nichts mit einem Heimsieg für die Luzerner. Tipp: 1:1.

Kann Tranquillo Barnetta gegen den FC Luzern wieder einmal eine wichtige Rolle spielen? (Bild: GEORGIOS KEFALAS (KEYSTONE))

Kann Tranquillo Barnetta gegen den FC Luzern wieder einmal eine wichtige Rolle spielen? (Bild: GEORGIOS KEFALAS (KEYSTONE))

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.