KEINE STELLUNGNAHME: Nachwuchsverantwortliche ziehen Aussagen zurück

Drucken
Teilen

Die Umwälzungen der vergangenen drei Jahre im Nachwuchsprojekt "Future Champs Ostschweiz" werden von einem Teil des Umfelds harsch kritisiert. Die Wechsel, die seither vorgenommen wurden, seien meist ohne Begründung und nicht aufgrund von qualitativen Überlegungen passiert, so einer der Vorwürfe. FCO-Geschäftsführer Ferrucchio Vanin und der Technische Leiter Marco Otero haben in einem dreistündigen Gespräch mit dem Tagblatt zu diesen Vorwürfen Stellung genommen. Danach zogen die beiden Nachwuchsverantwortlichen jedoch die Aussagen allesamt zurück. (rst)