Goaliewechsel beim FCSG: Lopar ersetzt in Luzern kranken Stojanovic

Ab 16 Uhr spielt der FC St.Gallen auswärts gegen Luzern. In der Begegnung mit dem Tabellennachbarn müssen die fünftplatzierten Ostschweizer auf Stammgoalie Dejan Stojanovic verzichten.

Drucken
Teilen
Erstmals seit Mai wieder in einem Pflichtspiel-Einsatz: Daniel Lopar. (Bild: Benjamin Manser)

Erstmals seit Mai wieder in einem Pflichtspiel-Einsatz: Daniel Lopar. (Bild: Benjamin Manser)

(chk) Laut FCSG-Mediensprecher Daniel Last hat Dejan Stojanovic Fieber und ist nicht mit nach Luzern gereist. Der 25-Jährige wird durch Daniel Lopar ersetzt, der in dieser Saison weder im Cup noch in der Meisterschaft zum Einsatz gekommen ist.

Seinen letzten Einsatz in einem Pflichtspiel für den FC St.Gallen bestritt der 33-jährige Lopar im vergangenen Mai bei der 0:3-Niederlage gegen Lausanne-Sport.