Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

GENERALVERSAMMLUNG FC ST.GALLEN: Lieber Bratwurst als Wortmeldungen

Am Montagabend ist eine ereignislose Generalversammlung des FC St.Gallen zu Ende gegangen. Die aktuelle sportliche Lage des Vereins wurde von Präsident Dölf Früh weitgehend aussen vor gelassen. Voten aus dem Publikum fehlten gänzlich.
Tim Naef
Dölf Früh, Präsident des FC St.Gallen, am Rednerpult: "Wir nehmen die Situation sehr ernst." (Bild: Samuel Schalch)

Dölf Früh, Präsident des FC St.Gallen, am Rednerpult: "Wir nehmen die Situation sehr ernst." (Bild: Samuel Schalch)

"Dann wünsche ich ihnen 'en Guete' und einen schönen Abend", mit diesen Worten hat FCSG-Präsident Dölf Früh die jährliche Generalversammlung (GV) nach nicht einmal einer Stunde für beendet erklärt. Die Aktionäre liessen sich nicht lange bitten und machten sich artig auf den Weg zum Bratwurt- und Bierstand.

Genauso artig ist die GV über die Bühne gegangen. Zu Beginn sprach Früh noch kurz die aktuelle sportliche Situation des Vereins an. Lange dauerten die Ausführungen zu diesem Thema nicht. Schnell ging es weiter mit Finanzzahlen, Debit, Future Champs Ostschweiz, Cheerleader und anderem.

Generalversammlung des FC St.Gallen im Fürstenlandsaal in Gossau (Bild: Samuel Schalch)Generalversammlung des FC St.Gallen im Fürstenlandsaal in Gossau (Bild: Samuel Schalch)
Generalversammlung des FC St.Gallen im Fürstenlandsaal in Gossau (Bild: Samuel Schalch)Generalversammlung des FC St.Gallen im Fürstenlandsaal in Gossau (Bild: Samuel Schalch)
Dölf Früh im Gespräch nach der Generalversammlung. (Bild: Samuel Schalch)Dölf Früh im Gespräch nach der Generalversammlung. (Bild: Samuel Schalch)
Assistenztrainer Daniel Tarrone, Trainer Joe Zinnbauer und Sportchef Christian Stübi (v.l.). (Bild: Samuel Schalch)Assistenztrainer Daniel Tarrone, Trainer Joe Zinnbauer und Sportchef Christian Stübi (v.l.). (Bild: Samuel Schalch)
Präsident Dölf Früh am Rednerpult an der Generalversammlung des FC St.Gallen. (Bild: Samuel Schalch)Präsident Dölf Früh am Rednerpult an der Generalversammlung des FC St.Gallen. (Bild: Samuel Schalch)
Generalversammlung des FC St.Gallen im Fürstenlandsaal in Gossau (Bild: Samuel Schalch)Generalversammlung des FC St.Gallen im Fürstenlandsaal in Gossau (Bild: Samuel Schalch)
Generalversammlung des FC St.Gallen im Fürstenlandsaal in Gossau (Bild: Samuel Schalch)Generalversammlung des FC St.Gallen im Fürstenlandsaal in Gossau (Bild: Samuel Schalch)
Präsident Dölf Früh am Rednerpult. (Bild: Samuel Schalch)Präsident Dölf Früh am Rednerpult. (Bild: Samuel Schalch)
Generalversammlung des FC St.Gallen im Fürstenlandsaal in Gossau (Bild: Samuel Schalch)Generalversammlung des FC St.Gallen im Fürstenlandsaal in Gossau (Bild: Samuel Schalch)
Generalversammlung des FC St.Gallen im Fürstenlandsaal in Gossau (Bild: Samuel Schalch)Generalversammlung des FC St.Gallen im Fürstenlandsaal in Gossau (Bild: Samuel Schalch)
Präsident Dölf Früh am Rednerpult. (Bild: Samuel Schalch)Präsident Dölf Früh am Rednerpult. (Bild: Samuel Schalch)
Generalversammlung des FC St.Gallen im Fürstenlandsaal in Gossau (Bild: Samuel Schalch)Generalversammlung des FC St.Gallen im Fürstenlandsaal in Gossau (Bild: Samuel Schalch)
Generalversammlung des FC St.Gallen im Fürstenlandsaal in Gossau (Bild: Samuel Schalch)Generalversammlung des FC St.Gallen im Fürstenlandsaal in Gossau (Bild: Samuel Schalch)
Trainer Joe Zinnbauer im Gespräch. (Bild: Samuel Schalch)Trainer Joe Zinnbauer im Gespräch. (Bild: Samuel Schalch)
Präsident Dölf Früh im Gespräch nach der Generalversammlung. (Bild: Samuel Schalch)Präsident Dölf Früh im Gespräch nach der Generalversammlung. (Bild: Samuel Schalch)
Generalversammlung des FC St.Gallen im Fürstenlandsaal in Gossau (Bild: Samuel Schalch)Generalversammlung des FC St.Gallen im Fürstenlandsaal in Gossau (Bild: Samuel Schalch)
Generalversammlung des FC St.Gallen im Fürstenlandsaal in Gossau (Bild: Samuel Schalch)Generalversammlung des FC St.Gallen im Fürstenlandsaal in Gossau (Bild: Samuel Schalch)
Generalversammlung des FC St.Gallen im Fürstenlandsaal in Gossau (Bild: Samuel Schalch)Generalversammlung des FC St.Gallen im Fürstenlandsaal in Gossau (Bild: Samuel Schalch)
Stadtpräsident Thomas Scheitlin (links) an der Generalversammlung des FC St.Gallen. (Bild: Samuel Schalch)Stadtpräsident Thomas Scheitlin (links) an der Generalversammlung des FC St.Gallen. (Bild: Samuel Schalch)
Generalversammlung des FC St.Gallen im Fürstenlandsaal in Gossau (Bild: Samuel Schalch)Generalversammlung des FC St.Gallen im Fürstenlandsaal in Gossau (Bild: Samuel Schalch)
Generalversammlung des FC St.Gallen im Fürstenlandsaal in Gossau (Bild: Samuel Schalch)Generalversammlung des FC St.Gallen im Fürstenlandsaal in Gossau (Bild: Samuel Schalch)
Generalversammlung des FC St.Gallen im Fürstenlandsaal in Gossau (Bild: Samuel Schalch)Generalversammlung des FC St.Gallen im Fürstenlandsaal in Gossau (Bild: Samuel Schalch)
Generalversammlung des FC St.Gallen im Fürstenlandsaal in Gossau (Bild: Samuel Schalch)Generalversammlung des FC St.Gallen im Fürstenlandsaal in Gossau (Bild: Samuel Schalch)
Präsident Dölf Früh wird interviewt. (Bild: Samuel Schalch)Präsident Dölf Früh wird interviewt. (Bild: Samuel Schalch)
Generalversammlung des FC St.Gallen im Fürstenlandsaal in Gossau (Bild: Samuel Schalch)Generalversammlung des FC St.Gallen im Fürstenlandsaal in Gossau (Bild: Samuel Schalch)
Martin Stocklasa im Gespräch nach der Generalversammlung. (Bild: Samuel Schalch)Martin Stocklasa im Gespräch nach der Generalversammlung. (Bild: Samuel Schalch)
Generalversammlung des FC St.Gallen im Fürstenlandsaal in Gossau (Bild: Samuel Schalch)Generalversammlung des FC St.Gallen im Fürstenlandsaal in Gossau (Bild: Samuel Schalch)
Peter Stadelmann (rechts) ins Gespräch vertieft. (Bild: Samuel Schalch)Peter Stadelmann (rechts) ins Gespräch vertieft. (Bild: Samuel Schalch)
28 Bilder

Generalversammlung des FCSG


Deutliche Abstimmungsresultate
Als sich die GV schliesslich dem Ende zuneigte und die Wahlen anstanden, blieb es ruhig im Fürstenlandsaal in Gossau. "Einstimmig", "Grosse Mehrheit", "zwei Gegenstimmen" liessen die Stimmenzähler verlauten, als über die Kapitalerhöhung, den Verwaltungsrat und über das Präsidentenamt abgestimmt wurde. Die einzig nennenswerte Änderung am heutigen Abend, war der Rücktritt von Verwaltungsrat Jakob Gülünay. Es gab ein Abschiedsgeschenk, die Aktionäre klatschten.

Beim FC nichts Neues
Als Dölf Früh schliesslich das Wort für allfällige Fragen den Aktionären übergab, verwies er mit einem Augenzwinkern darauf, dass die Bratwürste bereits auf dem Grill seien. "Wir wollen doch nicht, dass diese kalt werden", so Früh.

Und so wurde es ruhig im Saal. Kein Aktionär ergriff das Mikrofon - nicht eine Wortmeldung. Als deutlich wurde, dass sich niemand äussern wird, beendete Früh sichtlich erleichtert die diesjährige Generalversammlung.

Ob es im nächsten Spiel am Donnerstag gegen den FC Zürich genau so ruhig bleibt, wie an der heutigen Generalversammlung, darf bezweifelt werden.

Lesen Sie die Ereignisse nochmals nach in unserem Liveticker:


Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.