Gelmi unterschreibt für drei Jahre

FUSSBALL. Der FC St.Gallen und Roy Gelmi haben sich auf eine langfristige Zusammenarbeit geeinigt. Der 20-jährige Innenverteidiger unterschrieb einen Dreijahresvertrag mit Option auf ein weiteres Jahr und bleibt dem FC St.Gallen somit mindestens bis 2018 erhalten.

Merken
Drucken
Teilen
Roy Gelmi (im Bild mit Goalie Daniel Lopar) sieht seine Zukunft längerfristig in St.Gallen. (Bild: Keystone)

Roy Gelmi (im Bild mit Goalie Daniel Lopar) sieht seine Zukunft längerfristig in St.Gallen. (Bild: Keystone)

Roy Gelmi entstammt dem eigenen FCSG-Nachwuchs - er feierte sein Debüt im vergangenen Mai beim Meisterschaftsspiel gegen die Berner Young Boys. Er tat dies so überzeugend, dass er auch in den folgenden Spielen zum Einsatz kam.

"Roy Gelmi hat in den letzten Monaten einen grossen Schritt nach vorne gemacht. Er hat sich körperlich sehr gut entwickelt, agiert für sein Alter bereits ruhig und abgeklärt, und ich traue ihm in der Zukunft noch sehr viel zu", lässt sich Trainer Jeff Saibene im Communiqué des Vereins zitieren. Speziell freue es ihn, dass ein junger Spieler aus dem eigenen Nachwuchs den Sprung ins Profikader geschafft habe.

Auch der Spieler selbst äussert sich erfreut über die Vertragsunterzeichung. "Für mich ist das ein toller Vertrauensbeweis. Vor einigen Monaten war das noch nicht abzusehen, danach hat sich alles sehr rasant entwickelt", so Roy Gelmi. Nun gelte es für ihn, ruhig weiterzuarbeiten und sich nicht selbst unter Druck zu setzen. (pd/red.)