FUSSBALL: Silvan Hefti bleibt dem FC St.Gallen treu

Der FC St.Gallen bindet seinen jungen Verteidiger Silvan Hefti langfristig an sich. Der Spieler hat seinen Kontrakt mit den Ostschweizern vorzeitig um ein weiteres Jahr bis 2020 verlängert.

Drucken
Teilen
Silvan Hefti mit Präsident Dölf Früh (links) und Trainer Joe Zinnbauer. (Bild: pd)

Silvan Hefti mit Präsident Dölf Früh (links) und Trainer Joe Zinnbauer. (Bild: pd)

FUSSBALL. Der FC St.Gallen kann langfristig auf eines seiner hoffnungsvollsten Talente zählen. Wie der Verein in einem Communiqué mitteilt, verlängert der 18-jährige rechte Verteidiger seinen 2019 auslaufenden Vertrag vorzeitig um ein weiteres Jahr bis 2020.

Silvan Hefti feierte sein Debüt in der Profimannschaft des FCSG am 12. September 2015 gegen den FC Basel. Insgesamt stand der gebürtige Rorschacher in 28 Pflichtspielen im Kader - in 25 davon kam er schliesslich auch zum Einsatz.

"Silvan hat eine beeindruckende Entwicklung genommen. Er entstammt unserer eigenen Jugend, und von daher freuen wir uns besonders, dass ein echtes Eigengewächs nicht nur zum Profikader gehört, sondern sich bereits fest etabliert hat", erklärt Sportdirektor Christian Stübi im Communiqué. Heftis Entwicklung stehe jedoch immer noch am Anfang, und er habe noch viel Potenzial, das es nun auszureizen gelte. "Es ist schön, dass er seinen weiteren Weg langfristig bei seinem Heimatverein sieht", so Stübi.

Bereits den französischen Offensivspieler Yannis Tafer hatte der FC St.Gallen diese Woche bis 2019 an sich binden können. (pd/red.)