Fussball
Schweizer Cup: Jetzt geht es für den FC St.Gallen gegen Chênois – Traumlos für FC Rorschach-Goldach 17

Der FC St.Gallen hat die Hürde Münsingen mit einem diskussionslosen 5:0-Sieg problemlos übersprungen. Nun ist die nächste Runde ausgelost worden. Die Espen reisen zum Erstligisten FC Chênois. Der FC Wil spielt gegen Yverdon und der FC Rorschach-Goldach 17 empfängt den FC Basel.

Drucken
Teilen
St.Gallens Lukas Görtler (2.v.l.) bejubelt mit Fabian Schubert, Basil Stillhart und Victor Ruiz sein 4:0 gegen Münsingen.

St.Gallens Lukas Görtler (2.v.l.) bejubelt mit Fabian Schubert, Basil Stillhart und Victor Ruiz sein 4:0 gegen Münsingen.

Bild: Freshfocus (St.Gallen, 14. August 2021)

(dwa) «Wir wollen das noch einmal erleben und wieder so weit kommen»: Das sagte Peter Zeidler, Cheftrainer des FC St.Gallen, vor der Cuppartie seiner Mannschaft gegen Münsingen. Der Deutsche bezog sich mit seiner Äusserung auf den Cupfinal, den die Espen in der vergangenen Saison erreicht, dann aber gegen Luzern verloren hatten. Gegen den Erstligisten aus dem Bernbiet liessen die Ostschweizer am Samstag denn auch nichts anbrennen – das Schlussresultat lautete nach Toren von Schubert, Ruiz, Youan, Görtler und Duah 5:0.

Am Sonntagabend wurde nun die nächste Cuprunde ausgelost, die voraussichtlich zwischen dem 17. und dem 19. September stattfindet. Die Ostschweizer bekommen es in ihrem Sechzehntelfinal mit Chênois, einem Team aus der 1. Liga, zu tun.

Der FC Wil seinerseits muss auswärts gegen Challenge-League-Konkurrent Yverdon antreten. Der dritte noch im Wettbewerb vertretene Ostschweizer Club, Rorschach-Goldach 17 aus der 2. Liga interregional, hat mit einem Heimspiel gegen den FC Basel ein Traumlos gezogen. Auf Facebook teilt Rorschach-Goldach am Sonntagabend ein Video, das die Freude des Teams über die Auslosung deutlich macht:

Die Partien im Überblick:

  • Chênois - St.Gallen
  • Yverdon - Wil
  • Rorschach-Goldach - Basel
  • Black Stars - Biel
  • Etoile Carouge - Winterthur
  • Porrentruy - Chiasso 
  • Paradiso - Aarau
  • Bosporus - Schaffhausen
  • Kriens - FC Zürich
  • Bulle - Lausanne
  • Iliria - YB
  • Neuchâtel Xamax - Lugano
  • Coffrane oder Buchs - Luzern
  • Stade Lausanne-Ouchy - Sion
  • Concordia Basel - Servette
  • Thun - GC

Aktuelle Nachrichten