Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

FCSG-Verteidiger Alain Wiss erhält einen neuen Vertrag

Der FC St.Gallen hat den Vertrag mit dem derzeit verletzten Alain Wiss verlängert. Der 28-Jährige unterschrieb einen Kontrakt bis zum Ende dieses Jahres.
St. Gallens Alain Wiss (rechts) im Kampf um den Ball gegen den Xamax-Spieler Samir Ramizi. (Bild: Eddy Risch/KEY)

St. Gallens Alain Wiss (rechts) im Kampf um den Ball gegen den Xamax-Spieler Samir Ramizi. (Bild: Eddy Risch/KEY)

(pl) Damit haben die Ostschweizer ihr Versprechen eingelöst: Der Vertrag des Luzerners wäre in diesem Sommer ausgelaufen und hätte ursprünglich nicht verlängert werden sollen. Nachdem sich Wiss im Januar im Trainingslager in Spanien in einem Testspiel jedoch einen Kreuzbandriss im linken Knie zugezogen und für die Zukunft keine Planungssicherheiten mehr hatte, sagte Präsident Matthias Hüppi, den Spieler «nicht fallen zu lassen». Eine Rückkehr des Zentralschweizers auf den Platz wird frühestens im Oktober erwartet.

Wiss wird komplette Reha beim FC St.Gallen absolvieren

In der Medienmitteilung schreibt der Club, nun habe der gelernte Mittelfeldspieler nicht nur die Gewissheit, seine Reha komplett beim FC St.Gallen absolvieren zu können, sondern auch die Chance, sich nach seiner vollständigen Genesung wieder im Team von Peter Zeidler zu präsentieren.

Nach den Abgängen von Daniel Lopar und Yannis Tafer ist Wiss ab nächster Saison St.Gallens dienstältester Akteur. Der Verteidiger wechselte im Juli 2015 vom FC Luzern in die Ostschweiz. Er bestritt 80 Pflichtspiele für die St.Galler und erzielte dabei drei Tore.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.