FCSG: FCSG-Trainingsstart ohne Gaudino

Für den FC St.Gallen hat heute mit dem ersten Training die Vorbereitungen für die neue Saison begonnen. Mit dabei sind die vier Neuzugänge. Grosser Abwesender ist Gianluca Gaudino. Er muss sich heute einer Leistenoperation unterziehen.

Drucken
Teilen
Ein Stich ins Ohr: Captain Martin Angha bei der Blutabnahme. (Bild: pd)

Ein Stich ins Ohr: Captain Martin Angha bei der Blutabnahme. (Bild: pd)

FUSSBALL. Die neue Saison beginnt am 23./24. Juli, und damit nur zwei Wochen nach dem EM-Final in Paris. Dem FC St.Gallen bleiben damit fünfeinhalb Wochen, um sich nach der vergangenen, enttäuschenden Saison neu zu sortieren. Noch nie seit dem Wiederaufstieg im Jahr 2012 schlossen die St.Galler eine Saison mit so wenig Punkten ab, wie die vergangene Meisterschaft. Heute nun stand das erste Training auf dem Programm. Gestern bereits unterzogen sich die Spieler Leistungs- und Laktattests. Der Laktattest erlaubt dem Trainerstaff eine Bestimmung der anaeroben Schwelle und damit eine effizientere Planung und Steuerung des Trainings. Neben diesen wurde geprüft, ob die Spieler ihre Hausaufgaben auch während der Ferien erledigt haben.

Fussball Super League -  FC St. Gallen Trainingsauftakt Saison 2016/2017 (Bild: Urs Bucher)
38 Bilder
Fussball Super League -  FC St. Gallen Trainingsauftakt Saison 2016/2017 (Bild: Urs Bucher)
Fussball Super League -  FC St. Gallen Trainingsauftakt Saison 2016/2017 (Bild: Urs Bucher)
St. Gallen Neuzugang  Roman Buess. (Bild: Urs Bucher)
Neuzugang Seifedin Chabbi. (Bild: Urs Bucher)
Neuzugang Nzuzi Toko. (Bild: Urs Bucher)
Neuzugang  Kofi Schulz. (Bild: Urs Bucher)
Neuzugang Nzuzi Toko. (Bild: Urs Bucher)
Neuzugang Nzuzi Toko. (Bild: Urs Bucher)
Neuzugang Nzuzi Toko. (Bild: Urs Bucher)
Neuzugang Seifedin Chabbi. (Bild: Urs Bucher)
Fussball Super League - FC St. Gallen Trainingsauftakt Saison 2016/2017 (Bild: Urs Bucher)
Fussball Super League - FC St. Gallen Trainingsauftakt Saison 2016/2017 (Bild: Urs Bucher)
Neuzugang Nzuzi Toko. (Bild: Urs Bucher)
Fussball Super League - FC St. Gallen Trainingsauftakt Saison 2016/2017 (Bild: Urs Bucher)
Fussball Super League - FC St. Gallen Trainingsauftakt Saison 2016/2017 (Bild: Urs Bucher)
Neuzugang  Kofi Schulz. (Bild: Urs Bucher)
Trainer Joe Zinnbauer mit Martin Angha (Bild: Urs Bucher)
Trainer Joe Zinnbauer. (Bild: Urs Bucher)
Fussball Super League - FC St. Gallen Trainingsauftakt Saison 2016/2017 (Bild: Urs Bucher)
Neuzugang Seifedin Chabbi. (Bild: Urs Bucher)
Neuzugang Nzuzi Toko (Mitte) (Bild: Urs Bucher)
Neuzugang Seifedin Chabbi. (Bild: Urs Bucher)
Fussball Super League - FC St. Gallen Trainingsauftakt Saison 2016/2017 (Bild: Urs Bucher)
Fussball Super League - FC St. Gallen Trainingsauftakt Saison 2016/2017 (Bild: Urs Bucher)
St. Gallen Neuzugang  Roman Buess. (Bild: Urs Bucher)
Pascal Thrier. (Bild: Urs Bucher)
Fussball Super League - FC St. Gallen Trainingsauftakt Saison 2016/2017 (Bild: Urs Bucher)
Fussball Super League - FC St. Gallen Trainingsauftakt Saison 2016/2017 (Bild: Urs Bucher)
Fussball Super League - FC St. Gallen Trainingsauftakt Saison 2016/2017 (Bild: Urs Bucher)
Trainer Joe Zinnbauer. (Bild: Urs Bucher)
St. Gallen Neuzugang Nzuzi Toko gegen Marco Aratore (rechts). (Bild: Urs Bucher)
Neuzugang  Roman Buess. (Bild: Urs Bucher)
Neuzugang  Roman Buess. (Bild: Urs Bucher)
St. Gallen Neuzugang  Roman Buess. (Bild: Urs Bucher)
St. Gallen Neuzugang  Kofi Schulz. (Bild: Urs Bucher)
Torhüter Marcel Herzog. (Bild: Urs Bucher)
St. Gallen Neuzugang Nzuzi Toko. (Bild: Urs Bucher)

Fussball Super League - FC St. Gallen Trainingsauftakt Saison 2016/2017 (Bild: Urs Bucher)

Gaudino mit Leistenoperation
Bereits im ersten Training mit dabei sind auch die vier Neuen: Nzuzi Toko, Roman Buess, Seifedin Chabbi und Kofi Schulz. Linksverteidiger Schulz, dessen Transfer von Biel nach St.Gallen im Winter bekanntgegeben wurde, trainiert schon länger mit den St.Gallern.

Am heutigen Donnerstag fehlten aber auch ein paar Spieler. Albert Bunjaku, Edgar Salli und Mario Mutsch weilen noch in den Ferien, da sie mit ihren Nationalmannschaften länger unterwegs waren.

Beim Abwesenden Gianluca Gaudino ist der Grund ein anderer. Der FCSG-Spielmacher muss sich heute einer Leistenoperation unterziehen. Wie lange der 19-jährige Deutsche ausfällt, ist noch nicht bekannt.

Weitere Abgänge möglich
Nicht mehr zurück kommen Marco Mathys, Geoffrey Tréand und Batuhan Karadeniz. Die Verträge dieser drei Spieler wurden nicht verlängert – Mathys wechselte nach Vaduz, Tréand nach Aarau, und Karadeniz hat noch keinen neuen Arbeitgeber gefunden. Ebenfalls nicht im Training und bereits in Polen bei seinem neuen Club Zaglebie Lubin ist Linksverteidiger Daniel Dziwniel.

Möglich ist, dass noch der eine oder andere Abgang dazukommen wird. Die Verantwortlichen haben anscheinend zwei bis drei Spielern mitgeteilt, dass sie sich einen neuen Verein suchen müssten. Namen allerdings wolle man erst bekanntgeben, wenn diese Spieler einen neuen Club gefunden hätten, so Sportchef Christian Stübi. Aufgrund der bisherigen Transferaktivitäten ist aber anzunehmen, dass St.Gallen eher nicht mehr mit Stürmer Dzengis Cavusevic plant. Auch Verteidiger Daniele Russo dürfte die Freigabe erhalten, unterbreitet ein anderer Club ein Angebot. Sandro Gotal wird mit St.Gallens U21-Mannschaft trainieren.

Zukunft von Salli ungewiss

Noch immer offen ist, wie es mit Edgar Salli weitergeht. Der 23-jährige Kameruner gehört der AS Monaco, der Leihvertrag mit St.Gallen läuft Ende Juni aus. Noch hat sich der Ligue-1-Club nicht entschieden, ob er Salli erneut nach St.Gallen ausleiht oder ob er ihn zurückholt. Salli, der kamerunische Nationalspieler, verfügt in Monaco noch über einen Vertrag bis 2017. St.Gallens Trainer Joe Zinnbauer machte nie ein Geheimnis daraus, dass er Salli gerne behalten würde. Noch hat St.Gallen die Transferaktivitäten nicht abgeschlossen. Anscheinend befinden sich die Verantwortlichen auf der Suche nach einem routinierten Innenverteidiger und einem schnellen Flügelspieler. (pl/tn)