Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

FCSG-Eigengewächs Nias Hefti spielt auch kommende Saison für den FC Wil

Im Juni holte der FC St.Gallen Nias Hefti, den Bruder von Captain Silvan Hefti, in die erste Mannschaft. Nun wird der 18-Jährige an den FC Wil ausgeliehen. Bereits in der Rückrunde der vergangenen Saison spielte der Goldacher leihweise beim Challenge-League-Club.
Doch nicht gemeinsam auf dem Platz: Nias Hefti (links) und FCSG-Captain Silvan Hefti spielen in dieser Saison in unterschiedlichen Trikots. (Bild: Michel Canonica)

Doch nicht gemeinsam auf dem Platz: Nias Hefti (links) und FCSG-Captain Silvan Hefti spielen in dieser Saison in unterschiedlichen Trikots. (Bild: Michel Canonica)

(stm/rst) Der 18-jährige Nias Hefti wird auf Leihbasis bis Sommer 2019 für den FC Wil spielen. Das teil der Challenge League Club am Mittwoch mit. Hefti spielte bereits in der Rückrunde der abgelaufenen Saison für den FC Wil, schloss sich dann aber wieder seinem Stammverein, dem FC St.Gallen, an.

Mit dem FCSG hat Nias Hefti seinen Vertrag im Juni bis 2020 verlängert. Damit gehört er nun fix zum Kader der ersten Mannschaft. Nun kehrt der Junioren-Nationalspieler aber vorerst ins Bergholz zurück, weil er sich vom Einsatz beim FC Wil Spielpraxis erhofft.

Die abermalige Rückkehr zu Wil sei der «ausdrückliche Wunsch» von Hefti, sagt St.Gallens Sportchef Alain Sutter. «Wir hätten ihn gerne bei uns behalten.» Im Winter werde man eine weitere Standortbestimmung machen. Grundsätzlich aber ist die Leihe bis Ende der Saison vorgesehen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.