Ex-FCSG-Goalie Dejan Stojanovic verhilft Middlesbrough bei seinem ersten Einsatz zum Sieg

Dejan Stojanovic stand am Samstag erstmals für Middlesbrough zwischen den Pfosten und zeigte eine starke Partie. Sein Team gewann gegen Charlton 1:0 und lässt die Abstiegsplätze hinter sich.

Christian Brägger
Hören
Drucken
Teilen
Der ehemalige FCSG-Goalie Dejan Stojanovic wechselte in der Winterpause zu Middlesbrough in die zweithöchste Liga Englands.

Der ehemalige FCSG-Goalie Dejan Stojanovic wechselte in der Winterpause zu Middlesbrough in die zweithöchste Liga Englands.

Bild: Keystone

Man begann sich schon zu fragen, ob es tatsächlich eine gute Idee gewesen ist von Dejan Stojanovic, im Winter in die zweithöchsten Liga Englands zu Middlesbrough zu wechseln. Der langjährige Goalie des FC St.Gallen spielte bei den Briten lange überhaupt keine Rolle und schaffte es nicht einmal ins Kader. In englischen Medien sagte Stojanovic:

«Es ist fürwahr keine einfache Situation für mich.»

Auch hatte der 26-Jährige offenbar leichte Probleme mit der Schulter, und jüngst lief er zweimal auf eigenen Wunsch und nach mehrmaligem Drängen mit dem U23-Nachwuchs gegen Crystal Palace und Newcastle auf, um Spielpraxis zu erhalten, in Form zu bleiben und sich für höhere Aufgaben zu empfehlen. Es heisst, Stojanovic sei vor jenen Spielen jeweils als Erster in der Kabine gewesen.

Stojanovic ohne Gegentor

Das alles hat sich nun ausbezahlt, und wie schnell die Karten neu gemischt werden können, offenbarte sich an diesem Samstag. Middlesbrough, seit dem 1. Januar dieses Jahres ohne Sieg und nach zehn Meisterschaftsspielen mit fünf Niederlagen und fünf Unentschieden auf einen Abstiegsplatz gefallen in der Championship, gewann beim anderen Abstiegskandidaten Charlton 1:0. Und das Tor vor 18'000 Zuschauern hütete erstmals: Stojanovic statt Aynsley Pears.

Worten folgen Taten

Der für 1,3 Millionen Franken verpflichtet Stojanovic zeigte gegen Charlton eine starke Partie, gab dem Team die verlorene Sicherheit zurück und hielt die Null mehrmals mit Paraden fest. Seinen Worten, dem Team unbedingt helfen zu wollen, hat Stojanovic nun also Taten folgen lassen. Nicht nur für den gebürtigen Österreicher hat sich damit die Lage schlagartig verbessert, sondern auch für den Trainer Jonathan Woodgate, den früheren englischen Nationalspieler, der zuletzt ziemlich angezählt war. Mit dem Sieg verliess Middlesbrough die Abstiegsränge. 

Mehr zum Thema