Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Der ehemalige FCSG-Spieler Yannis Tafer geht nach Tunesien

Nach fünf Jahren beim FC St.Gallen wurde der Vertrag von Yannis Tafer Ende der vergangenen Saison nicht verlängert. Nun wechselt der 28-Jährige zu Étoile Sportive du Sahel nach Tunesien.
Yannis Tafer (rechts) im Qualifikationsspiel für die Europa League gegen Sarpsborg vor einem Jahr. (Bild: Benjamin Manser)

Yannis Tafer (rechts) im Qualifikationsspiel für die Europa League gegen Sarpsborg vor einem Jahr. (Bild: Benjamin Manser)

(pl) Der französisch-algerische Doppelbürger Yannis Tafer war 2012 von Olympique Lyon zu Lausanne gewechselt, ehe er zwei Jahre später zum FC St.Gallen stiess. Tafer bestritt für die Ostschweizer 141 Partien und erzielte dabei 28 Tore. Nun geht der U19-Europameister aus dem Jahr 2010 nach Tunesien, wie Nau.ch schreibt.

Dort wird er auf ein bekanntes Gesicht aus der Super League treffen. Captain bei den Tunesiern ist der frühere FC-Zürich-Spieler Yassine Chikhaoui.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.