Video

«Das letzte Heimspiel wird emotional»: Tranquillo Barnetta blickt im Interview auf seine Karriere zurück

Am Mittwoch das letzte Heimspiel und am Samstag ist dann endgültig Schluss: «Noch realisiere ich es nicht», sagt Tranquillo Barnetta vor seinen letzten zwei Spielen für den FCSG. Dass er anschliessend in ein Loch fällt, glaubt er aber nicht. 

Raphael Rohner, Tim Naef
Drucken
Teilen

2002 lief Tranquillo Barnetta erstmals für den FC St.Gallen auf. Zuvor hatte er als kleiner Bub die Mannschaft im Espenmoos aus der Kurve heraus angefeuert. Nun also, 17 Jahre später, sind es noch zwei Spiele; am Mittwoch sein letztes vor heimischer Kulisse.

Was bleibt nach 17 Jahren Spitzenfussball? Wie viel Wehmut schwingt mit? Und was hat er jetzt vor? Wir haben die St.Galler Identifikationsfigur getroffen und ihn über seine Gemütslage so kurz vor seinem letzten Spiel befragt.