Daniel Lopar bleibt in Australien

Der frühere Goalie des FC St. Gallen hat den Vertrag bei den Western Sydney Wanderers bis zum Ende der Saison 2021/22 verlängert.

Drucken
Teilen
Daniel Lopar im Cupspiel gegen Perth Glory.

Daniel Lopar im Cupspiel gegen Perth Glory.

Tony Mcdonough, www.imago-images.de

(red) Dank seiner exzellenten Auftritte habe es der Torhüter einige Male ins Team der Runde der höchsten australischen Liga geschafft, schreibt der Verein auf der Website. Lopar, der St. Gallen im Sommer nach 13 Jahren verliess, besass zuvor in Sydney einen Einjahreskontrakt.

Der 34-jährige Lopar ist Stammtorhüter des Teams von Trainer Markus Babbel. Nach einem guten Saisonstart geriet der Motor zuletzt ins Stottern. In den vergangenen neun Spielen setzte es sieben Niederlagen ab. In der Elferliga belegt die Mannschaft nur noch Platz acht.