FCSG-Notengalerie zum Heimspiel gegen Vaduz: Cabral weiterhin formstark, Duah enttäuschend

Unsere Sportredaktion bewertet nach jedem Spiel die Leistung der eingesetzten FCSG-Spieler. Die Noten reichen von 1 - Totalausfall, 2 - Schwachpunkt, 3 - Mitläufer, 4 - Normalform, 5 – Leistungsträger bis 6 - Matchwinner.

Merken
Drucken
Teilen
Lawrence Ati Zigi: Note 4,5 - Kaum geprüft. Strahlt Ruhe und Sicherheit aus, und die Parade bei Gajics Abschluss (34.) ist top.
Euclides Cabral, Note: 5 - Defensiv lässt der Formstarke wenig zu. Harmoniert auf der Seite gut mit Görtler, der absichert, sobald Cabral vorne Ideen einbringt – vielleicht finden da gerade zwei Spieler zueinander.
Leonidas Stergiou: Note 4,5 - Gegen Vaduz sieht man Ungewohntes vom 19-Jährigen: Ist sich nicht zu schade, den Ball einfach mal «wegzudreschen».
Betim Fazliji: Note 4,5 - Spielt mit Stergiou im defensiven Zentrum einen soliden Part. Hilft, das 1:0 über die Zeit zu bringen.
Miro Muheim: Note 4 - Hatte schon bessere Spiele, besonders offensiv kommt wenig. Am Abwehrverhalten gibt es aber nichts zu meckern.
Lukas Görtler: Note 4,5 - Am Ursprung des 1:0 (26.) mit dem schnell ausgeführten Freistoss. Nimmt sich im Kellerduell danach vorne bewusst zurück, weil es ihn hinten mehr braucht.
Basil Stillhart: Note 5 - Kampf, Robustheit, Biss, Wille – diese Ingredienzen braucht es, wenn nur die Punkte zählen. Ergo ist die Begegnung gegen Vaduz wie gemacht für Stillhart.
Victor Ruiz: Note 3,5 - Versucht zwar ein paar Dinge, kann aber nicht verbergen, dass ein Kampfspiel nicht seins ist.
Jérémy Guillemenot: Note 4 - Im St. Galler Offensivspiel hat er hinter den Spitzen ein paar Momente. Kurzzeitig folgen auf seinen Distanzschuss (16.) die besten Minuten der Ostschweizer.
Chukwubuike Junior Adamu, Note: 4,5 - Steht goldrichtig und als Matchwinner mit dem einzigen Tor des Abends wäre ihm die Note 6 zu geben. Hierfür ist er aber sonst wirklich zu unauffällig.
Kwadwo Duah: Note 3 - Bis auf einen Abschluss ist von Duah nichts zu sehen. Vielmehr sind die Laufwege selten gut, oft misslingen die Ballannahmen.
Tim Staubli: Note 4 - Zeidler muss ihm nach der Hereinnahme manchmal sagen, was zu tun ist. Zeigt gute Standards.