Bestnote 5 für Penaltyschütze Ruiz und Matchwinner Duah – die Noten der FCSG-Spieler nach dem Sieg über Luzern

Unsere Sportredaktion bewertet nach jedem Spiel die Leistung der eingesetzten FCSG-Spieler. Die Noten reichen von 1 - Totalausfall, 2 - Schwachpunkt, 3 - Mitläufer, 4 - Normalform, 5 – Leistungsträger bis 6 - Matchwinner.

Christian Brägger
Drucken
Teilen
Lawrence Ati Zigi: Note 4. Am 0:1 nicht schuldlos, weil er den Ball abprallen lässt. Danach ist Zigi der Zigi, wie ihn St.Gallen braucht und das Publikum liebt.
Musah Nuhu: Note 4. In der Luft stark, was dem St.Galler Spiel eine neue Qualität gibt. In den Zweikämpfen okay.
Leonidas Stergiou: Note 4,5. Verliert im Zentrum den Zweikampf vor dem 0:1. Zeigt danach eine beschwingte Partie.
Basil Stillhart: Note 4. Licht (Engagement, Schüsse) und Schatten (Fehlzuspiele) wechseln sich bei ihm ab.
Jordi Quintillà: Note 3,5. Vom Spanier erwartet man immer mehr, gewiss mehr als einen guten Freistoss. Es wäre gut, würde er seine Zukunft klären.
Jérémy Guillemenot: Note 4,5. Macht gute Dinge, wie den Pass, der zum Penalty führt. Manchmal fehlt vor dem Tor die Zielstrebigkeit/Durchschlagskraft.
Victor Ruiz: Note 5. Versucht viel. St.Gallen hat wieder einen sicheren Penaltyschützen! Und den Assist zum 2:1 gibt der Spanier grad auch noch.
Lukas Görtler: Note 3,4. Drei, vier Abschlüsse. Spielerisch aber dieses Mal bescheiden. Wirkt gar etwas müde.
Thody Élie Youan: Spät für Duah (88.) eingewechselt mit Yannis Letard für Ruiz.
Betim Fazliji: Note 4,5. Wie ein Routinier ruhig, umsichtig. Die nächste Stufe wäre mehr Einfluss aufs Spiel.
Kwadwo Duah: Note 5. Der Matchwinner holt den Penalty und die rote Karte heraus, erzielt das Siegtor. Müsste aber die Begegnung früher entscheiden.
Boubacar Traore: Note 4. Wirkt manchmal leichtsinnig. Technisch ist «Bouba» beschlagen, hat gute Flügelläufe. Müsste sich cleverer anstellen, als er eine gelbe Karte (19.) holt statt den Foulpenalty für St.Gallen.
Alessandro Kräuchi: Note 4. Hereinnahme für Nuhu (64.) Wirft sich einmal in einen Schuss.
Boris Babic: Note 4,5. Kommt für Guillemenot (65.). Bringt neuen Schwung, am Siegtreffer noch leicht beteiligt.
Euclides Cabral. Kommt für Traoré (76.).