Fazliji, Stillhart und Schubert desolat, kein Spieler genügend: Das sind die Noten der FCSG-Spieler gegen GC

Unsere Sportredaktion bewertet nach jedem Spiel die Leistung der eingesetzten FCSG-Spieler. Die Noten reichen von 1 - Totalausfall, 2 - Schwachpunkt, 3 - Mitläufer, 4 - Normalform, 5 – Leistungsträger bis 6 - Matchwinner.

Drucken
Teilen
Lawrence Ati Zigi: Note 3,5. Zigi zögert vor dem 0:1 zu lange mit dem Herauslaufen. Kassiert fünf Gegentore! Und verhindert dennoch Schlimmeres.
Leonidas Stergiou: Note 3. Kann einmal mit letzter Kraft retten. In entscheidenden Momenten fehlt ihm die Zweikampfstärke, das defensive Zentrum hat «Leo» mit Fazliji nie im Griff.
Basil Stillhart: Note 2.5. Verunsichert und ausser Form, wirkt angeschlagen. Hinter den Spitzen kein Faktor, im defensiven Mittelfeld ebenfalls nicht.
Fabian Schubert: Note 2.5. Wo sind nur die vielen Tore, die er für Linz erzielte? Nirgends. Hat kaum Aktionen und rechtfertigt das Vertrauen nicht. Doch wer tut das schon an diesem Abend.
Jérémy Guillemenot: Note 3. Kommt nach der Pause für Stillhart, zeigt wie viele sehr wenig.
Kwadwo Duah: Note 3.5 Verwandelt den Foulelfmeter sicher. Eine Chance zum 3:3, die ein Stürmer mit Vertrauen nutzen würde. War schon unauffälliger.
Leonhard Münst: Note 3. Als Diakité-Ersatz im zentralen Mittelfeld überfordert. Danach hinter den Spitzen etwas besser, aber das reicht nirgendwohin.
Lukas Görtler: Note 3. Wo ist nur der Lukas von früher? Einmal mehr mit wenig Einfluss aufs Spiel, offensiv kaum Aktionen. Verheddert sich oft.
Thody Élie Youan: Note 3. Flanke zu Lüchingers Tor. Macht einfach zu wenig aus sich – dazu die schlechte Körpersprache, aber fast einziger Gefahrenherd.
Betim Fazliji: Note 2.5. Wirkt fahrig. Verliert viele Zweikämpfe, weil er zu weit weg vom Gegner steht. Einer der schlechtesten Auftritte im FCSG-Dress.
Michael Kempter: Note 3.5. Kempter holt immerhin Eckbälle und einen Penalty heraus, wird aber auch oft überspielt. Ebenfalls fehlt die Ausstrahlung.
Alessio Besio, Note: 3. Muss nach seiner Hereinnahme für Schubert einmal mehr hartes Super-League-Brot essen.
Nicolas Lüchinger: Note 3.5. Erzielt den ersten Anschlusstreffer. Vor allem in der 1. Halbzeit bringt auch der Rheintaler gar keine Stabilität in die Defensive.

Aktuelle Nachrichten