Das sind die Noten der FCSG-Spieler zur Heimniederlage gegen GC

Unsere Sportredaktion bewertet nach jedem Spiel die Leistung der eingesetzten FCSG-Spieler. Die Noten reichen von 1 - Totalausfall, 2 - Schwachpunkt, 3 - Mitläufer, 4 - Normalform, 5 – Leistungsträger bis 6 - Matchwinner.

Christian Brägger
Drucken
Teilen
Lawrence Ati Zigi: Note 4. Bei allen Gegentoren macht- und halt- auch glücklos. Ansonsten ohne Fehl und Tadel.
Musah Nuhu: Note 3,5. Taktisch eingewechselt für Münst, um in Unterzahl als Innenverteidiger Stabilität zu geben. Das gelingt nur bedingt.
Basil Stillhart: Note 2. Wird zuerst verwarnt, weil er gegen Herc mit offener Sohle einsteigt. Der VAR signalisiert Schiedsrichter Dudic, die Szene nochmals anzuschauen: das führt zu Rot nach 18 Minuten.
Fabian Schubert: Note 3. Hat nach der Einwechslung zwei Halbchancen. Sinnbildlich, was er daraus macht.
Ousmane Diakité: Note 3,5. Könnte das 0:1 tatsächlich verhindern. Gute Möglichkeit (23.), sichtlich fehlt die Spielpraxis.
Jérémy Guillemenot: Note 3. Kann in den 30 Minuten nach der Hereinnahme nichts bewegen.
Victor Ruiz: Note 3. Der Spanier ist nicht in Form. Die Zuspiele in der Gefahrenzone finden selten einen St.Galler.
Kwadwo Duah: Note 3. Bemüht, und bis zur Auswechslung mit Chancen – doch fehlen Qualität wie Durchschlagskraft.
Leonhard Münst: Note 3. Münst wird nach der roten Karte geopfert. Der Leihspieler hatte bis dahin keine Aktion.
Lukas Görtler: Note 4. Der Wille ist bis zum Ende da, eine Chance und die Emotionen auch. Er sagt später, man dürfe jetzt ja nicht resignieren.
Thody Élie Youan: Note 3,5. Aktiver Beginn. Riesenchance nach acht Sekunden. Eigentlich der einzige St.Galler, vor dem sich GC fürchten muss. Aber letztlich ist das: zu wenig.
Betim Fazliji: Note 3,5. Wieder einmal Innenverteidiger. Aber im Mittelfeld ist Fazliji inzwischen besser aufgehoben.
Boubacar Traore: Note 3. Nach vorne mit Licht (tolle Chance), nach hinten mit viel Schatten. Ist er ein Verteidiger?
Patrick Sutter, Note: 3. Hat anfänglich Mühe, ist beim 0:1 und 0:2 immer ein Schritt zu spät. Beisst sich dann hinein.
David Jacovic: Keine Bewertung. Kommt für die Schlussviertelstunde.
Christian Witzig: Keine Bewertung. Kommt für die Schlussviertelstunde.

Aktuelle Nachrichten