Das sind die Noten der FCSG-Spieler nach der 0:1 Heimniederlage gegen Lausanne

Unsere Sportredaktion bewertet nach jedem Spiel die Leistung der eingesetzten FCSG-Spieler. Die Noten reichen von 1 - Totalausfall, 2 - Schwachpunkt, 3 - Mitläufer, 4 - Normalform, 5 – Leistungsträger bis 6 - Matchwinner.

Drucken
Teilen
Lawrence Ati Zigi: Note 4. Beim Gegentor machtlos. In der zweiten Halbzeit Licht und Schatten beim Torwart.
Musah Nuhu: Note 3. Dem Ghanaer unterläuft das Eigentor. Überdies mehrere Fehlpässe, technische Mängel.
Basil Stillhart: Note 4. Keiner, der die Abwehr trägt. Und im Aufbau kommt zu wenig. Doch sein Stellungsspiel ist gut.
Fabian Schubert: Note 3. Ab der 65. dabei. Macht in beiden Strafräumen auf sich aufmerksam: Elfer verursacht und Grosschance vergeben.
Jérémy Guillemenot: Note 3,5. Kommt für die zweite Halbzeit. Hat in der 67. Minute den Ausgleich auf den Fuss. Vergibt.
Victor Ruiz: Note 4. Der Spanier belebt das Spiel. Entscheidet sich im Zweifelsfall aber für den Querpass zu viel.
Kwadwo Duah: Note 3,5. Startet immer wieder in die Tiefe. Entweder sind die Zuspiele zu ungenau oder Monteiro ist zur Stelle.
Euclides Cabral, Note: 3,5. Hat seine Seite besser im Griff als Traorè. Anfällig ist er dennoch. In der Offensive bemüht.
Lukas Görtler: Note 3,5. Latent rotgefährdet. Tritt in der ersten Halbzeit einige Standards, in der zweiten ein paar gute Flanken. Steigert sich.
Thody Élie Youan: Note 4. Prallt anfangs an Lausannes Innenverteidiger Koné ab. Nach der Pause im Mittelfeld, wo er mehr Einfluss aufs Spiel hat.
Betim Fazliji: Note 3,5. Ist zu beschäftigt mit Kukuruzovic, Thomas und Puertas, um sich vorne einzuschalten. Und hinten? Sein Fehler führt zum 0:1.
Boubacar Traore: Note 3,5. Kein gelernter Verteidiger. Das merkt man. Eigentlich ein Offensivspieler. Auch das merkt man.
Patrick Sutter, Note: Keine Bewertung. Wirkt erst ab der 83. Minute mit.
Alessio Besio, Note: Keine Bewertung. Wirkt erst ab der 72. Minute mit.
Isaac Schmidt: Note 3. Spielt in der ersten Halbzeit dort, wo Fürsprecher Borenovic coacht. Will vielleicht auch deshalb zu viel. In der Pause raus.
Salifou Diarrassouba, Note: 3,5. Häufig sind die Beine schneller als der Kopf. Bleibt nach 45 Minuten in der Kabine.

Aktuelle Nachrichten