Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Captain Hefti ragt heraus, niemand fällt ab: Die Noten der FCSG-Spieler gegen den FC Basel

Unsere Sportredaktion bewertet nach jedem Spiel die Leistung der eingesetzten FCSG-Spieler. Die Noten reichen von 1 - Totalausfall, 2 - Schwachpunkt, 3 - Mitläufer, 4 - Normalform, 5 – Leistungsträger bis 6 - Matchwinner.
Christian Brägger
Dejan Stojanovic: Note 4,5. Gute Ausstrahlung, wenn man die hohen Bälle im Fünfmeterraum ausschliesst. Nur zweimal beschäftigt – das sagt gegen den Leader Basel alles.

Dejan Stojanovic: Note 4,5. Gute Ausstrahlung, wenn man die hohen Bälle im Fünfmeterraum ausschliesst. Nur zweimal beschäftigt – das sagt gegen den Leader Basel alles.

Silvan Hefti: Note 5. Chance zur Führung vor der Pause. Ein Schnitzer zu Beginn, danach sehr stilsicher, mit Offensivdrang und zweikampfstark. Muss angeschlagen raus.

Silvan Hefti: Note 5. Chance zur Führung vor der Pause. Ein Schnitzer zu Beginn, danach sehr stilsicher, mit Offensivdrang und zweikampfstark. Muss angeschlagen raus.

Yannis Letard: Note 5. Strahlt absolute Souveränität aus und lässt im defensiven Zentrum nichts anbrennen.

Yannis Letard: Note 5. Strahlt absolute Souveränität aus und lässt im defensiven Zentrum nichts anbrennen.

Leonidas Stergiou: Note 4,5. Behauptet sich gegen Cabral. Einzig im Kopfballspiel hat er bisweilen Mühe. Aber schneller wie Stergiou ist keiner.

Leonidas Stergiou: Note 4,5. Behauptet sich gegen Cabral. Einzig im Kopfballspiel hat er bisweilen Mühe. Aber schneller wie Stergiou ist keiner.

Miro Muheim: Note 5. Sucht immer wieder das Kombinationsspiel mit Ruiz. Für Stocker gibts auf Muheims Seite kein Durchkommen.

Miro Muheim: Note 5. Sucht immer wieder das Kombinationsspiel mit Ruiz. Für Stocker gibts auf Muheims Seite kein Durchkommen.

Victor Ruiz: Note 5. Trickreich, verspielt, Ruiz wie er leibt und lebt. Der Spanier hat auch Pausen und in der 77. Minute den Matchball auf dem Fuss.

Victor Ruiz: Note 5. Trickreich, verspielt, Ruiz wie er leibt und lebt. Der Spanier hat auch Pausen und in der 77. Minute den Matchball auf dem Fuss.

Lukas Görtler: Note 5. Kämpferisch und läuferisch einwandfrei. Spielerisch ein paar Mängel. Am Schluss ist der Deutsche am Ende seiner Kräfte.

Lukas Görtler: Note 5. Kämpferisch und läuferisch einwandfrei. Spielerisch ein paar Mängel. Am Schluss ist der Deutsche am Ende seiner Kräfte.

Jordi Quintillà: Note 5. Ein gefälliger Schuss aus der Distanz zu Beginn. Die ruhige Hand, die das St. Galler Spiel aus der Defensive lenkt.

Jordi Quintillà: Note 5. Ein gefälliger Schuss aus der Distanz zu Beginn. Die ruhige Hand, die das St. Galler Spiel aus der Defensive lenkt.

Boris Babic: Note 5. Eine auffällige erste Halbzeit. Kann Omlin mit einem Distanzschuss fast bezwingen. In der zweiten Halbzeit zollt Babic dem grossen Laufpensum Tribut.

Boris Babic: Note 5. Eine auffällige erste Halbzeit. Kann Omlin mit einem Distanzschuss fast bezwingen. In der zweiten Halbzeit zollt Babic dem grossen Laufpensum Tribut.

Ermedin Demirovic: Note 4,5. Bisweilen fehlt ihm im Abschluss die letzte Entschlossenheit. Segelt in der 52. Minute knapp am Ball vorbei. Rennt viel.

Ermedin Demirovic: Note 4,5. Bisweilen fehlt ihm im Abschluss die letzte Entschlossenheit. Segelt in der 52. Minute knapp am Ball vorbei. Rennt viel.

Cedric Itten: Note 4,5. Kommt für Babic (69.). Der Basler ist nicht in Topform – sonst hätte er mit dem Ball und aus den Chancen auf Höhe Sechzehner mehr gemacht.

Cedric Itten: Note 4,5. Kommt für Babic (69.). Der Basler ist nicht in Topform – sonst hätte er mit dem Ball und aus den Chancen auf Höhe Sechzehner mehr gemacht.

Alessandro Kräuchi: Note 4,5. Kommt für den angeschlagenen Hefti (71.) – und taucht plötzlich vor Omlin auf. Hinten ein Fehler.

Alessandro Kräuchi: Note 4,5. Kommt für den angeschlagenen Hefti (71.) – und taucht plötzlich vor Omlin auf. Hinten ein Fehler.

Jérémy Guillemenot: Note 5. Hat viele Freiheiten, deshalb in der Offensive der Dreh- und Angelpunkt. Wird oft hart angegangen, manchmal fällt er zu leicht, manchmal ein bisschen kopflos.

Jérémy Guillemenot: Note 5. Hat viele Freiheiten, deshalb in der Offensive der Dreh- und Angelpunkt. Wird oft hart angegangen, manchmal fällt er zu leicht, manchmal ein bisschen kopflos.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.