Buess top, Hefti flop: Die Noten der FCSG-Spieler nach der 1:3-Niederlage gegen die Luganesi

Unsere Sportredaktion bewertet nach jedem Spiel die Leistung der eingesetzten Spieler. Die Noten reichen von 1 - Totalausfall, 2 - Schwachpunkt, 3 - Mitläufer, 4 - Normalform, 5 – Leistungsträger bis 6 - Matchwinner.

Drucken
Teilen
Dejan Stojanovic: Note 4. Bei den Gegentoren machtlos. Sonst hält er, was er halten muss.
Axel Bakayoko: Note 3,5. Versucht viel, aber es wirkt nicht geschmeidig. Angekommen in St. Gallen ist er bis heute nicht.
Silvan Hefti: Note 2,5. Der Captain verliert den Zweikampf gegen Gerndt beim 0:1, beim 0:2 hebt er das Abseits auf.
Leonel Mosevich: Note 3. Der «kleine» Carlinhos gewinnt vor dem 0:1 tatsächlich das Kopfballduell gegen den ungelenken, unsicheren St.Galler.
Andreas Wittwer: Note 3. Verfehlt mit der Grätsche den Ball beim 0:2. Wirkt defensiv anfällig, kommt beim 0:3 zu spät.
Peter Tschernegg: Note 3,5. Spielt glücklos. Kann weder den gesperrten Quintillà ersetzen noch Bottani am 0:1 hindern. Muss zur Pause raus.
Vincent Sierro: Note 3,5. Von Sierro erwartet man im Zentrum mehr. Ihm fehlt Quintillà. Eines seiner schwächsten Spiele.
Majeed Ashimeru: Note 3. Wirkt konfus und irgendwie nicht bei der Sache. Keine nennenswerte Aktion. Ihm fehlt Quintillà.
Nassim Ben Khalifa: Note 3,5. Drei, vier Distanzschüsse, aber es fehlen ihm Torerfolg und Fortune. Muss zur Pause raus.
Roman Buess: Note 4. Lange der Auffälligste. Dann geht er im schwachen Kollektiv verloren, trifft aber noch zum 1:3 (94.).
Dereck Kutesa: Note 3,5. Gefälliger Beginn, taucht dann völlig ab. Mit etwas mehr Zielwasser könnte er einmal auch treffen.
Tranquillo Barnetta: Note 3,5. Kommt für Tschernegg (46.). Kann aber nichts mehr bewirken.
Alessandro Kräuchi: Note 3,5. Kommt für Ben Khalifa (46.). Ihm gelingt nicht viel, aber immerhin die Flanke zum Ehrentreffer.
Alain Wiss: keine Note. Ist er es wirklich? Ja! Kommt für Bakayoko (69.) und zum ersten Saisoneinsatz. Die Minuten reichen nicht für eine Note.

Aktuelle Nachrichten