Viele bleiben ungenügend, Zigi der Beste – die Leistung der FCSG-Spieler gegen Sion

Unsere Sportredaktion bewertet nach jedem Spiel die Leistung der eingesetzten FCSG-Spieler. Die Noten reichen von 1 - Totalausfall, 2 - Schwachpunkt, 3 - Mitläufer, 4 - Normalform, 5 – Leistungsträger bis 6 - Matchwinner.

Benotung: Patricia Loher
Drucken
Lawrence Ati Zigi: Note 5. Am Ghanaer liegt es nicht, dass sein Team drei Tore kassiert. Interveniert viermal sehr stark.
Musah Nuhu: Note 4. Der Ghanaer versucht, Ordnung ins Spiel zu bringen und macht das lange gut. Beeindruckt mit Lufthoheit.
Leonidas Stergiou: Note 4. Sein Pass führt zum 1:0. Mit einer ordentlichen Leistung, auch als Aussenverteidiger.
Basil Stillhart: Note 4. Kämpferisch einwandfrei. Behält in den hektischen Phasen kühlen Kopf.
Jérémy Guillemenot: Note 4. Lange auffällig. Das Tor macht er stark. Hat dann nochmals eine gute Gelegenheit.
Victor Ruiz: Note 3. Wieder wirbliger als auch schon. Aber offensiv bleibt sein Einfluss weiter bescheiden.
Lukas Görtler: Note 3,5. Geht zwar wie immer voran. Aber für einmal kommen zu viele Bälle nicht an.
Thody Élie Youan: Note 3,5. Hat in der Schlussphase das 3:2 auf dem Fuss. Aus dieser Chance muss er mehr machen.
Betim Fazliji: Note 3,5. Eigentlich macht er seine Sache lange zufriedenstellend – ausser beim Gegentor zum 1:1. Steht wie Traorè zu weit weg vom Gegenspieler.
Kwadwo Duah: Note 3,5. Er muss aus seinen drei guten Möglichkeiten einfach ein Tor machen.
Boubacar Traorè: Note 2,5. Hat Glück, dass er nicht schon wieder mit der gelb-roten Karte vom Platz muss. Zeidler wechselt ihn in der 33. Minute aus.
Tim Staubli: Note 3,5. Bei seinem ersten Spiel von Beginn weg in dieser Saison gelingt dem Werdenberger vor allem nach der Pause nur wenig.
Alessandro Kräuchi: Note 3,5. Er versucht, offensiv mehr Initiative zu zeigen. Defensiv in der Schlussphase nicht mehr ganz so solid wie zu Beginn.
Boris Babic: Note –. Er kommt zu spät für eine Note.
Euclides Cabral, Note: 3,5. Er ersetzt Traorè und verschuldet einen Penalty, weil er sich überlaufen lässt. Danach gut.
Salifou Diarrassouba, Note: –. Kommt in der 75. Minute.

Aktuelle Nachrichten