Bildstrecke

Ashimeru der Mann des Abends, Slimen Kchock der Pechvogel: Die Noten der FCSG-Spieler gegen Basel

Unsere Sportredaktion bewertet nach jedem Spiel die Leistung der eingesetzten Spieler. Die Noten reichen von 1 - Totalausfall, 2 - Schwachpunkt, 3 - Mitläufer, 4 - Normalform, 5 – Leistungsträger bis 6 - Matchwinner.

Yusuf Barman
Drucken
Teilen
Dejan Stojanovic: Note 5. Lange sehr sicher und ruhig sowie mit starken Reflexen. Unglücklich beim ersten Gegentor.
Axel Bakayoko: Note 4. Bringt einigen Zug nach vorne, im Stellungsspiel aber weiterhin mit Schwächen.
Silvan Hefti: Note 4,5. Zu Beginn mit der einen oder anderen Unsicherheit. Der Captain steigert sich aber.
Leonel Mosevich: Note 4,5. Der Start verläuft wenig verheissungsvoll. Doch der Argentinier interveniert vor allem in der Schlussphase oft erfolgreich.
Slimen Kchouk: Note 5. Defensiv gelingt dem Tunesier ein starkes Début. Muss in der 81. Minute verletzt vom Platz.
Vincent Sierro: Note 5. Der Walliser verzückt mit einem wunderbaren Tor aus 20 Metern. Ein Kunstwerk.
Jordi Quintillà: Note 4,5. Dem Spanier unterlaufen im Aufbau zu Beginn zu viele Fehler. Hilft aber immer, diese auszubügeln.
Majeed Ashimeru: Note 5,5. Ein Tor, zwei Assists: Der junge Ghanaer hat nach zuletzt schwächeren Leistungen wieder entscheidenden Einfluss.
Alessandro Kräuchi: Note 4,5. Trotz eines mutigen, teilweisen frechen Auftritts wird der 20-Jährige zur Pause ausgewechselt.
Roman Buess: Note 4. Der Basler trifft in der dritten Minute die Latte. Danach reibt er sich an der Zürcher Abwehr auf.
Dereck Kutesa: Note 4. Der Romand fällt mit einigen Vorstössen auf, die aber allzu oft im Nichts verpuffen.
Tranquillo Barnetta: Note 5,5. Dem Routinier glückt nach seiner Einwechslung eine starke Leistung: leitet das 2:0 und sein eigenes Tor ein.
Nassim Ben Khalifa: Note 4. Kommt in der 68. Minute für Kutesa, kann nur wenig bewirken.
Andreas Wittwer: keine Note. Der Berner wird in der 81. Minute für Kchouk eingewechselt. Zu kurz für eine Benotung.