Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Banner vermisst: Wer hat das Jubiläums-Banner des FC St.Gallen gestohlen?

Zum 140. Geburtstag hat der FC St.Gallen ein Banner anfertigen lassen. Dieses wurde gestohlen, schreibt der Club auf Facebook - und appelliert an die Diebe.
Linda Müntener

Der FC St.Gallen spricht die Unbekannten in seinem Facebook-Post direkt an. «Liebe Diebe unseres einmaligen Banners, welches wir zu unserem 140. Geburtstag stolz präsentiert haben», schreibt er. «Wir können sehr gut nachvollziehen, dass dieses Plakat Begehrlichkeiten weckt, wobei wir kaum annehmen, dass bei seiner Grösse von 12x13 Metern eine geeignete Wohnzimmerwand zur Verfügung steht.»

Das überdimensionale Banner der Meistermannschaft 1904 wurde aus dem Stadion gestohlen. Das wirft Fragen auf. Wozu braucht selbst der grösste Fan von Grün-Weiss ein solches Teil? Wie haben es die Unbekannten unbemerkt ins Stadion geschafft? Und vor allem: Wie wieder raus?

FC St.Gallen erstattet Anzeige

Der FC St.Gallen rätselt. Er fordert die Verantwortlichen auf, das Plakat wieder zurückzubringen. Der Club hat den Diebstahl zwar zur Anzeige gebracht, glaubt jedoch an die Vernunft der Diebe. «Mehr gibt es derzeit zu dieser Thematik von unserer Seite nicht zu sagen, da es sich um ein laufendes Verfahren handelt», sagt Daniel Last, Leiter Medien und Kommunikaton des FC St.Gallen, auf Anfrage.

Das Plakat war zunächst an der Fassade der St.Galler Kantonalbank in St.Gallen angebracht. (Bild: Urs Bucher)

Das Plakat war zunächst an der Fassade der St.Galler Kantonalbank in St.Gallen angebracht. (Bild: Urs Bucher)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.