ABOVERKAUF: Voller Kybunpark: FCSG und Andreas Gabalier spannen zusammen

Wer sein FCSG-Abo fristgerecht verlängert, erhält ein Gratisticket für das Andreas-Gabalier-Konzert. Mit dieser Aktion erhoffen sich sowohl der FC St.Gallen als auch die Konzertveranstalter einen vollen Kybunpark. Wer dabei wem unter die Arme greift, bleibt offen.
Tim Naef
Kommt für ein zweites Konzert in den Kybunpark: Andreas Gabalier. (Bild: FM1-Today)

Kommt für ein zweites Konzert in den Kybunpark: Andreas Gabalier. (Bild: FM1-Today)

Die aktuelle Super-League-Saison ist noch nicht einmal zu Ende, und schon richtet sich das Augenmerk des FC St.Gallen auf die neue Saison. Ein grosses Anliegen der Verantwortlichen ist dabei der Zuschaueraufmarsch für die kommende Spielzeit. "Wir wollen den Kybunpark wieder füllen", wird FCSG-Präsident Matthias Hüppi nicht müde zu betonen. Auch auf der Internetseite der Espen steht die Aufforderung: "Mit 10'000 Abos zurück zur Heimmacht".

Gabalier macht den FCSG zur Heimmacht; oder doch nicht?

Zurzeit seien von den angestrebten 10'000 Saisonabos 3456 (Stand: 8. Mai) eingelöst worden, sagt Daniel Last, FCSG-Mediensprecher auf Nachfrage. Dies entspreche den Erwartungen. Man sei zufrieden. Um diese Zufriedenheit aber noch zu steigern, haben sich die Verantwortlichen etwas Spezielles einfallen lassen: "Alle, die ihr Saisonabo bereits verlängert haben, bis am 8. Mai verlängern oder bis am 26. Mai ein neues Abo kaufen, erhalten kostenlos pro Abo ein Ticket für das Konzert von Andreas Gabalier am 9. Juni 2018 im Kybunpark", heisst es in einem von der FCSG-Event AG verschickten E-Mail. Alle? Doch nicht ganz. "Das Kontingent der Gratistickets ist limitiert", steht im nächsten Satz. Es stünden aber noch über 1000 dieser Gratistickets zur Verfügung, so Last. Diese können dann mit Hilfe eines Promotionscodes eingelöst werden.

Da aber nicht alle von diesem Angebot Gebrauch machen würden, würde dies reichen. "Wir gehen davon aus, dass alle, die ihr Abo fristgerecht einlösen und ein Gabalier-Ticket wollen, auch eines bekommen werden", heisst es beim FCSG. Die Idee für die Aktion sei gemeinsam mit dem Veranstalter des Konzerts erarbeitet worden, sagt Daniel Last. Immerhin würden beide Parteien davon profitieren.

Konzert des "erfolgreichsten deutschsprachigen Künstlers" noch nicht ausverkauft

Damit hilft also auch der FCSG Andreas Gabalier, den Kybunpark doch noch voll zu bringen. Denn aktuell sind noch für alle Kategorien Tickets erhältlich, was durchaus überraschend ist. Immerhin ist Gabalier - laut Pressetext - "der derzeit erfolgreichste Musikact der deutschsprachigen Szene", welcher es in den letzten Monaten mühelos geschafft habe, die grössten Stadien zu füllen.

Wie viele Tickets für das Gabalier-Konzert noch zur Verfügung stehen, konnte leider nicht in Erfahrung gebracht werden. Eine Kontaktaufnahme mit Stargarage, dem Veranstalter, blieb bislang ohne Erfolg.

Die Frage ist also: Verhilft der FCSG Andreas Gabalier zu einem vollen Kybunpark oder wird der FCSG nur mit Hilfe von Mister "Hulapalu" wieder zur Heimmacht? Die Antwort dürfte irgendwo dazwischenliegen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.