Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

FC St.GallenAlles anzeigen

Irritationen um das Geburtsjahr des FC St. Gallen: Wie alt ist der Club wirklich?

Gab es den FC St.Gallen schon vor 1879? Hinweise darauf sind längst bekannt – werden nun aber neu diskutiert.
Christian Brägger
Interview

FCSG-Spieler Cedric Itten nach dem Aufgebot für die Nationalmannschaft: «Ein Kindheitstraum geht in Erfüllung»

Am Sonntag spielte Cedric Itten gegen die Young Boys durch, am Montagmittag rückte der Stürmer in Zürich erstmals zum Schweizer A-Nationalteam ein.
Christian Brägger aus Zürich

«Nach der Vollbremsung wieder beschleunigen»: Wie der FC St.Gallen das furiose Spitzenspiel verdaut

Nach dem 3:4 bei den Young Boys lassen sich die St. Galler nicht vom nationalen Lob blenden. «Der Ärger über eine verpasste Chance sitzt tief», sagt Trainer Peter Zeidler.
Ralf Streule

Gegentribüne: Der FC St.Gallen in Bern – geniessen statt verzagen

Eine tolle Leistung im Spitzenkampf nützte den St.Gallern nichts. Es hätte gegen Meister YB mindestens einen Punkt, wenn nicht sogar einen Sieg für die Espen geben müssen. Drei Punkte also statt drei letztlich wertlose Tore. Aber sind solche Ansprüche berechtigt?
Fredi Kurth

Mit viel Leidenschaft und Angriffspower: Die Espen verlieren in Bern als Spitzenteam

Nach dem starken Spiel beim 3:4 gegen YB bleiben dem FC St.Gallen nur Brosamen – und ungeliebte Komplimente. Trotz Leidenschaft, Spielwitz und Angriffspower fahren die Ostschweizer ohne Punkte nach Hause.
Ralf Streule, Bern

«Die Enttäuschung ist riesig»: 7-Tore-Wahnsinn im Spitzenkampf – St.Gallen fordert Meister YB alles ab, verliert aber mit 3:4

In einem Spektakel sondergleichen stellt der FC St.Gallen unter Beweis, höchsten Ansprüchen zu genügen – zumindest was Leidenschaft, Spielwitz und Angriffspower angeht. Trotzdem fahren die Ostschweizer mit einer Niederlage nach Hause.
Daniel Walt

Rot-Weiss statt Grün-Weiss: Vladimir Petkovic bietet FCSG-Stürmer Cedric Itten erstmals für die Nati auf

Weil Josip Drmic verletzt ausfällt, muss Nati-Trainer Vladimir Petkovic vor den beiden EM-Qualifikationsspielen gegen Georgien und Gibraltar kurzfristig umplanen. Neu im Aufgebot ist St.Gallens Stürmer Cedric Itten. Für den 22-Jährigen ist es das erste Mal, dass er für das Nationalteam aufgeboten wird.
Stephanie Martina
Interview

Überflieger Jordi Quintillà erklärt die Verwandlung des FCSG: «Nein, es ist kein Wunder, was in St.Gallen passiert»

Jordi Quintillà ist der Kopf des aufstrebenden FC St.Gallen. Der Spanier über das Spitzenspiel in Bern, La Masia und katalanische Separatisten.
Patricia Loher und Christian Brägger

Der FC St.Gallen vor dem Spitzenspiel beim Leader in Bern – befreit wie nie

Die junge Mannschaft des FC St.Gallen ist überraschend explodiert. Sie marschiert und marschiert. Sie zermürbt die Gegner. Der FC St.Gallen begeistert. Das tut nicht nur seinen Anhängern, sondern auch der Super League gut, die endlich wieder ein Spitzenspiel hat, an dem nicht nur Basel und die Young Boys beteiligt sind
Patricia Loher

In diesen Kategorien ist der FC St.Gallen Spitzenreiter

Der FC St. Gallen steht in der Super League auf dem dritten Platz. In einiger Hinsicht ist das Team von Peter Zeidler aber das beste Team der Liga, zum Beispiel was die Abschlussversuche angeht. Dafür gibt es Konfusion, was die Länge der Erfolgsserie betrifft.
Ralf Streule
Kolumne

Gegentribüne: Der Spitzenkampf in Bern fühlt sich an wie ein Cupfinal

Am nächsten Sonntag kommt es im Stade de Suisse zu einem jugendlichen Spitzenkampf. St.Gallens junges Ensemble fordert den Meister Young Boys heraus, der sich zumindest dem Namen nach jugendlich gibt. St.Gallens Anhänger können die Partie auch als Entschädigung für früh entgangenen Cup-Ruhm betrachten.
Fredi Kurth

Und jetzt heisst es für den FC St.Gallen: Fliegend nach Bern

Das 3:0 des FC St.Gallen gegen Sion war eine Demonstration. In einer Woche kann er gar den Leaderthron besteigen.
Christian Brägger

Der Wahnsinn geht weiter! Ein überragender FC St.Gallen lässt auch einem schwachen FC Sion keine Chance und gewinnt 3:0

Der FC St.Gallen bleibt das aktuelle Mass der Super League. Mit dem siebten Sieg aus den vergangenen acht Spielen – bei einem Unentschieden – rückt die Zeidler-Elf den Young Boys sowie dem FC Basel auf die Pelle und hat nun wie Basel 26 Punkte. Gegen Sion fallen alle St.Galler Treffer durch Jordi Quintillà, Ermedin Demirovic und Silvan Hefti in der zweiten Halbzeit. Das Fazit des Abends ist klar: So stark kann nur ein Spitzenteam spielen und gewinnen.
Christian Brägger

Polizeieinsatz in St.Gallen: FCSG-Fangruppierung «Saint Brothers» feiert Jubiläum mit Feuerwerk am Bohl

Die «Saint Brothers» haben am frühen Samstagmorgen mitten in der St.Galler Altstadt verbotenerweise Feuerwerk gezündet. Es ist nicht das erste Mal, dass die FCSG-Fangruppierung ihr Jubiläum mit Feuerwerk oder Pyros feiert. Und damit für Aufsehen sorgt.
Rossella Blattmann

Vamos, Betim, vamos! St.Gallen-Spieler Fazliji will ganz nach oben

Mit Betim Fazliji geht am St.Galler Fussballhimmel ein Stern auf. Dabei schien die Karriere des 20-Jährigen nach einem Fehler früh gescheitert.
Christian Brägger

Trotz des sportlichen Höhenflugs – Radio FM1 stellt die Liveberichterstattung bei Spielen des FC St.Gallen ein

Die gute, alte Radio-Liveberichterstattung aus dem Stadion hat bei FM1 bald ausgedient. Das Bedürfnis sei nicht mehr so gross wie früher, heisst es.
Patricia Loher

Bereit, um Fortschritte zu machen – Wegweisende Wochen für die Spielerinnen des FC St.Gallen-Staad

Die St.Galler NLA-Fussballerinnen empfangen den letztjährigen Doublegewinner FC Zürich.
Marco Günthart

Junge St.Galler für die Schweiz

Auch bei den Nachwuchs-Nationalmannschaften zeigt sich die gesteigerte Bedeutung des FC St.Gallen.
Christian Brägger

Der Überflieger, die Köpfe hinter den Siegen, der Raststätten-Halt auf der Rückfahrt aus Genf – das sind die schönsten Geschichten zum FCSG-Höhenflug

Der FC St.Gallen ist mit einer jungen Mannschaft auf Rang drei gestürmt. Gewinnen die Ostschweizer am Samstag auch gegen Sion, halten sie Anschluss an Platz zwei. Ein Rückblick auf ein aussergewöhnliches erstes Drittel der Meisterschaft.
Patricia Loher, Christian Brägger
Kolumne

Gegentribüne: Der FC St.Gallen ist durchschaut – und trotzdem nicht zu bremsen

Die von Peter Zeidler bevorzugte Spielweise sei früher oder später zum Scheitern verurteilt, hiess es noch vor einem Jahr, und manche Beobachter fühlten sich in ihrer Ansicht eher früher als später bestätigt. Einige Gründe warum sie in diesen Wochen ihre Meinung ändern mussten.
Fredi Kurth

Die Espen weiter in Festlaune: Der FC St.Gallen bleibt seit sieben Spielen ungeschlagen

St.Gallen gewinnt in Lugano mit 3:1, weil sich das Team auch von Schwächephasen nicht aus der Ruhe bringen lässt.
Ralf Streule

Der Ostschweizer Fussball reitet gerade auf einer Welle. FCSG-Jungprofi Leonidas Stergiou steht sinnbildlich hierfür.

Die achte Nacht des Ostschweizer Fussballs zeichnet Marc «Zelli» Zellweger per Publikumswahl mit dem Legenden-Award aus. Zum Ostschweizer Fussballer des Jahres wählt eine Fachjury Leonidas Stergiou vom FC St.Gallen. Aber Sieger sind eigentlich alle an diesem Samstagabend.
Christian Brägger

«Sie empfahlen mir aufzuhören»: St.Gallens Stürmer Ermedin Demirovic war ein verkanntes Talent

Ermedin Demirovic, Bosnier aus Hamburg, trifft und trifft für den FC St.Gallen. Der Stürmer war als Junior beim Hamburger SV verkannt worden.
Ralf Streule

Eine weitere Operation ist unumgänglich – der FCSG-Verteidiger Nicolas Lüchinger fällt länger aus

St.Gallens Nicolas Lüchinger hat erneut einen Rückschlag zu verkraften. Der 25-jährige Rheintaler muss zum zweiten Mal innerhalb von fünf Monaten am rechten Knie operiert werden. Der Verteidiger fällt einige Monate aus.
Patricia Loher

Nias Hefti, Angelo Campos, Leonidas Stergiou - wer macht das Rennen um den «Ostschweizer Fussballer des Jahres»? Stimmen Sie ab!

Am Samstagabend kürt eine Fachjury den «Ostschweizer Fussballer des Jahres». An der siebten Fussballnacht warten zudem Bligg und Marc Sway mit ihrer Musik in der ausverkauften Olma-Halle auf die 1200 Gäste. Und vielleicht ein paar Legenden.
Christian Brägger

5,1 Millionen Franken Verlust für den FC St.Gallen: Die Wahrheit hinter den negativen Zahlen

Die FC St.Gallen AG und deren Trägerin, die FC St.Gallen Event AG, präsentieren ein Minus von 5,1 Millionen Franken.
Christian Brägger
Kommentar

FC St.Gallen: Der Gürtel bleibt eng

Der FC St.Gallen muss ein Minus von 5,1 Millionen Franken präsentieren. Weil es nun keinen Notgroschen mehr gibt, sind die Ostschweizer auf Gedeih und Verderb gezwungen, nur noch kalkulierte Risiken einzugehen.
Christian Brägger

Abschreibungen belasten das Jahresergebnis des FC St.Gallen

Der neuste Geschäftsbericht des FC St.Gallen ist seit Montag offiziell einsehbar. Im Vorfeld der Generalversammlung vom 22. November informiert der Club über einige zentrale Punkte.
Kolumne

Gegentribüne: Grün siegt auch im Fussball – St.Gallens Pflänzchen gedeiht prächtig

Die Grünen triumphierten am Finaltag der Politik. Und während die Hochrechnungen liefen, gewannen auch die Grünen des FC St.Gallen am Genfersee gegen Servette. Unaufhaltsam beginnt hier wie dort etwas zu spriessen, beim FC belegt durch die Vertragsverlängerung mit Alain Sutter.
Fredi Kurth

Es läuft und läuft – der FC St.Gallen gewinnt das Spiel gegen Servette nach vielen Auf und Abs

Der FC St.Gallen gewinnt gegen Servette 2:1. Zweifacher Torschütze ist Ermedin Demirovic. Die Ostschweizer kämpfen sich zum Sieg.
Patricia Loher aus Genf

Der Rasen hat gehalten: St.Gallen ist weiter in Siegeslaune und gewinnt gegen Servette 2:1

Der FC St.Gallen ist weiter im Höhenflug: Gegen Servette zeigen die Ostschweizer eine starke Partie. Doppeltorschütze Ermedin Demirovic sichert seinem Team weitere drei Punkte.
Alexandra Pavlovic

FCSG-Spieler Lukas Görtler: «Wenn alles auf dich einprasselt, willst du zeigen, dass du es drauf hast»

St. Gallens Mittelfeldspieler Lukas Görtler vor dem Auswärtsspiel vom Sonntag gegen Servette über die Erfolgsserie, junge Teamkollegen und deprimierte Gegner.
Interview: Patricia Loher

Für weitere zwei Jahre bei den Espen: Der FCSG verlängert mit Sportchef Alain Sutter

Der FC St.Gallen hat den Vertrag mit Sportchef Alain Sutter verlängert. Der 51-Jährige besitzt nun einen Vertrag bis 2022.

Beim FCSG nur auf der Bank, auf Instagram ein Hit: Jonathan Klinsmann begeistert mit seinem Ballgefühl

Jonathan Klinsmann hatte sich seine ersten Monate beim FC St.Gallen wohl anders vorgestellt. Im Cup gegen Winterthur flog er vom Platz, sonst drückt die Nummer 2 im St.Galler Tor meist die Bank. Dass der Sohn von Ex-Topstürmer Jürgen Klinsmann das nötige Ballgefühl mitbringt, zeigt er nun in einem Video auf Instagram – und entzückt damit die Online-Community.

«Wir beneiden euch»: Der St.Galler Kybunpark als Vorbild für das armenische Nationalstadion

Eine Delegation aus Armenien schaute sich am Samstag das St.Galler Stadion genau an. Es wurden auch Visitenkarten austauscht, und Geschenke – ein Fussballtrikot und armenischer Cognac.
Manuel Nagel

1:4-Niederlage im Testspiel gegen Stuttgart: Cedric Itten einziger St.Galler Torschütze

Der FC St.Gallen verliert das Testspiel beim VfB Stuttgart 1:4. Der frühere deutsche Internationale Mario Gomez ist Doppeltorschütze für das Team aus der 2. Bundesliga.

Nach 13 Jahren beim FC St.Gallen beginnt für Daniel Lopar das Abenteuer Australien

St.Gallens früherer Torhüter Daniel Lopar startet am Samstag mit den Western Sydney Wanderers in die Saison.
Pascal Berger

Die wundersame Verwandlung des FC St.Gallen

Dem FC St.Gallen kommt die Länderspielpause trotz seines überraschenden Laufes nicht ungelegen.
Christian Brägger

Gegentribüne: Der FC St.Gallen in der Super League ohne Nachahmer

Der FC St.Gallen blieb sich auch im Spitzenkampf gegen Basel treu. Er wagt die Offensive und wird mit einem verdienten Remis belohnt. Er hat nicht in erster Linie die Siegesserie beendet, sondern im fünften Spiel die Ungeschlagenheit gewahrt mit nun vier Punkten aus den beiden Partien gegen den Leader.
Fredi Kurth

Nach dem 0:0 vom FC St.Gallen gegen Leader Basel bleibt das Staunen

Der FC St.Gallen begeistert im Spitzenspiel gegen den FC Basel. Beim 0:0 gegen den Leader der Super League gibt es auf Seite des FC St.Gallens nur den einen Mangel: Dass er sich nicht belohnt.
Christian Brägger

Ein Sturmlauf ohne Tore: Der FC St.Gallen spielt Basel vor über 16'900 Fans an die Wand, trifft aber nicht

Der FC St.Gallen legt im Spitzenspiel gegen den FC Basel einen begeisternden Auftritt auf den Rasen. Die in jeder Beziehung dominanten Ostschweizer machen eigentlich alles richtig – ausser dass sie das Tor nicht treffen. Derweil verkommen Fanproteste gegen Fahnenverbote und Kollektivstrafen zur Randnotiz.
Daniel Walt

Eine Analyse der vergangenen zehn FCSG-Saisons zeigt: Am Ende könnte dieses Mal Platz 4 herauskommen

Der FC St.Gallen hat den besten Saisonstart seit sieben Jahren hingelegt. Ein Blick auf die Saison-Verläufe der vergangenen zehn Jahre zeigt jedoch, dass die Leistungen schlechter werden, je länger die Saison dauert. Eine Analyse.
Tim Naef

Die schönsten Heimsiege des FCSG gegen den FC Basel: Hasslis Doppelpack im Schnee, Aguirres Hattrick, Costanzos Freistoss

Die Schneeschlacht mit Eric Hasslis Doppelpack, der Hattrick von Francisco Aguirre im Espenmoos oder der Last-Minute-Treffer von Albert Bunjaku: Der FC St.Gallen konnte zuhause gegen Basel schon einige Male auftrumpfen. Vor dem Kracher im Kybunpark (ab 16 Uhr im Liveticker) blicken wir auf die schönsten Siege zurück.
Luca Ghiselli

Die Jugend, die Olma und das Wetter – warum der FC St.Gallen den FC Basel besiegen kann

Der FC St.Gallen hat einen Lauf – und will diesen am Sonntag gegen den Leader Basel weiterführen. Zehn Gründe, warum ihm das gelingen kann.
Christian Brägger, Patricia Loher und Ralf Streule

Karriereende, Rumänien oder SC Brühl – was die Europa-League-Helden des FC St.Gallen heute machen

Europa League im Kybunpark, aber ohne den FC St.Gallen: Am Donnerstagabend absolviert der FC Lugano sein erstes Heimspiel in der Gruppenphase der Europa League – und zwar in St.Gallen, weil das eigene Stadion nicht tauglich für solche Spiele ist. Höchste Zeit für St.Gallen-Anhänger, sich an glorreichere Zeiten zu erinnern – so etwa an das Wunder von Moskau. Wir haben nachgeforscht, was die Helden von damals heute machen.
Tim Naef

Gegentribüne: Fliegen ohne Flügel – die Gründe für St.Gallens Wandel +++ Die beleidigten Leberwürste im Espenblock

Ein Sieg, ein Unentschieden, drei Niederlagen: In Schieflage war der FC St.Gallen in die Saison gestartet. Vier Super-League-Spiele später taucht die Mannschaft unmittelbar hinter der Spitzengruppe auf. Da besteht für einmal Erklärungsbedarf aus erfreulichem Anlass, während sich einige St.Galler Anhänger gegen Thun im Stimmungsboykott übten.
Fredi Kurth

Die jungen Wilden des FC St.Gallen machen Lust auf mehr – und jetzt kommt nach dem 4:0 gegen Thun ein Spitzenspiel gegen Basel

Der FC St.Gallen begeistert gegen Thun mit einem starken Spiel und belegt nach dem ersten Viertel der Meisterschaft Platz drei. Am Sonntag kommt Leader Basel in den Kybunpark.
Patricia Loher
Super League 2019/2020 - 12. Spieltag
27.10.2019
FC Lugano
FC Lugano
1
0
FC Lugano
FC St.Gallen
St.Gallen
3
2
FC St.Gallen
Beendet
16:00 Uhr
Super League 2019/2020 - 13. Spieltag
02.11.2019
FC St.Gallen
St.Gallen
3
0
FC St.Gallen
FC Sion
FC Sion
0
0
FC Sion
Beendet
19:00 Uhr
Super League 2019/2020 - 14. Spieltag
10.11.2019
BSC Young Boys
Young Boys
4
2
BSC Young Boys
FC St.Gallen
St.Gallen
3
2
FC St.Gallen
Beendet
16:00 Uhr
Super League 2019/2020 - 15. Spieltag
24.11.2019
FC St.Gallen
St.Gallen
0
FC St.Gallen
Neuchâtel Xamax FCS
Neuchâtel
0
Neuchâtel Xamax FCS
16:00 Uhr
Super League 2019/2020 - 16. Spieltag
01.12.2019
FC Luzern
FC Luzern
0
FC Luzern
FC St.Gallen
St.Gallen
0
FC St.Gallen
16:00 Uhr

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.