FCM holt wichtige Punkte

Rechtzeitig zur Punkteteilung drehen die Münsterlinger NLB-Fussballerinnen endlich auf. Mit einem überzeugenden Auftritt gewinnen sie gegen Rapperswil-Jona mit 3:1.

Drucken
Teilen

Fussball. Alles rechnete auch an diesem Spieltag mit null Punkten für die Damen des FC Münsterlingen. Doch die Mannschaft hatte in der vergangenen Woche gut gearbeitet und betrat das Spielfeld mit neuem Elan.

Erstaunlicherweise nahm das Heimteam das Spiel von Beginn weg in die Hand. Bereits nach sechs Minuten konnte Stürmerin Demircan, nach hohem Zuspiel von links durch Gysi, alleine auf die Rapperswiler Torhüterin losziehen und souverän zur Münsterlinger Führung einschiessen.

Aus einer gesicherten Defensive arbeitete man sich danach weiterhin mit schönen Kombinationen ein ums andere Mal nach vorne. Die Rapperswiler Gegnerinnen, wohlbemerkt Tabellenfünfte, schienen perplex.

Gleichstand zur Pause

Bis auf den einen Eckball in der 32. Minuten brauchte man sich eigentlich keine Sorge um die Münsterlinger Führung zu machen. Doch diesen Eckball brachte man so lange nicht aus der Gefahrenzone weg, bis der Ball schliesslich seinen Weg ins Tor fand und Rapperswil zum 1:1 ausgleichen konnte.

Nach der Pause verfiel Münsterlingen kurzzeitig ins alte Muster. Desorganisation und Hektik bestimmten das Spielgeschehen. Fast vermochte Rapperswil daraus Profit zu schlagen. Doch die enorm sicher stehende FCM-Defensive und Keeperin Mosberger machten sämtliche Torchancen in überragender Manier zunichte.

Führung nach Zwischentief

Nach einer Stunde fand Münsterlingen ins Spiel zurück. Ein Angriff über rechts brachte nach 75 Minuten die erneute Führung für den FCM. Flügelspielerin Baldauf konnte den Ball aus spitzem Winkel zum 2:1 verwerten.

In der 82. Minute machte der FC Münsterlingen den Sack zu. Die eingewechselte Stürmerin Marsano profitierte vom Unvermögen der Rapperswiler Verteidigung und schoss ihr Team zum 3:1-Sieg.

Nach wie vor das Schlusslicht

Drei wichtige Punkte zum Rückrundenabschluss sind der verdiente Lohn für die gezeigte Leistung. Nichtsdestotrotz bleibt Münsterlingen nach wie vor das Schlusslicht der Nationalliga B.

Nach gespielter Hin- und Rückrunde werden die Punkte nun halbiert. Anschliessend geht es mit den Mannschaften von Rang drei bis zehn in die Abstiegsrunde. Diese beginnt in zwei Wochen. (jsp)

Aktuelle Nachrichten