FCK: Deutlicher Sieg dank Endspurt

Dank einem klaren 5:0-Sieg über Bazenheid klettert der FC Kreuzlingen in der Tabelle auf den zweiten Platz hoch.

Drucken
Teilen

fussball. Dass ein schnelles Tor den Favoriten nicht unbedingt beflügelt, zeigte der über weite Strecken zähe Spielverlauf zwischen Kreuzlingen und Bazenheid in der 2. Liga interregional. Nach dem frühen Treffer durch Backert, er schob bereits in der 9. Minute ein präzises Zuspiel von Schoch zum 1:0 in die Maschen, entglitt die Partie dem FCK zumindest bis zur Pause mehr und mehr. Nach der Pause hatten die Thurgauer vor allem im Spielaufbau und mit dem Zweikampfverhalten Mühe.

Nach etwas mehr als einer Stunde, in der grössten Druckphase der Gäste aber, sorgte die individuelle Klasse im Kader von Kreuzlingen für einen kaum geglaubten Endspurt. Denn während die Gäste ihre Kräfte bis zum Schlusspfiff grosszügig in Zweikämpfe und Balleroberung in der neutralen Zone investierten, trafen die Gastgeber in der Folge bei jedem Angriff ins Netz.

Dass sowohl Santabarbara (68./90.) wie Kasseckert (76.) oder Schoch (82.) dabei mit teilweise spektakulären Einzelaktionen den Unterschied ausmachten, liess viele Zuschauer schmunzelnd, den Gegner jedoch ratlos nach Hause ziehen. Der FCK (2.) überholte in der Tabelle Balzers (3.), das allerdings eine Partie weniger gespielt hat. (bbü)

Aktuelle Nachrichten