FC Wil bleibt 2018 unbesiegt

Drucken
Teilen

Fussball Im ersten von drei Testspielen binnen fünf Tagen gegen einen Vertreter der Super League kommt der FC Wil auswärts beim FC Thun zu einem 1:1-Unentschieden. Bereits in der Startviertelstunde brachte Sergio Cortelezzi die Ostschweizer nach einer Freistossflanke von Ivan Audino in Führung. Thuns Sandro Lauper erzielte nach einer halben Stunde im Anschluss an eine Serie von Eckbällen das 1:1-Schlussresultat. Somit sind die Wiler auch nach drei Testspielen dieses Jahres noch unbesiegt. Am kommenden Samstag um 11 Uhr trifft der FC Wil in der heimischen IGP-Arena auf die Grasshoppers, tags darauf gastiert er um 15 Uhr im Cornaredo bei Lugano. (sdu)