Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

FC ST.: Verjüngungskur

Gallen Mit Miro Muheim verpflichten die Ostschweizer einen hoffnungsvollen Nachwuchsspieler.

Der FC St. Gallen hat noch einmal zugeschlagen auf dem Transfermarkt, nicht ganz unerwartet, muss man sagen: Mit dem 19-jährigen Miro Muheim schliesst sich jener linke Mittelfeldspieler den Ostschweizern an, der bereits im Trainingslager mit dem Team von Trainer Giorgio Contini trainiert hat. Muheim unterschrieb einen Vertrag bis Sommer 2019, danach besteht die Möglichkeit einer Verlängerung des Engagements. Muheim spielte einst im Nachwuchs des FC Zürich, ehe er nach London wechselte; noch im vergangenen Oktober lief er für die U23 Chelseas auf.

Mit dem jüngsten Zuzug umfasst das St. Galler Kader derzeit 27 Akteure, es scheint also durchaus möglich, dass noch der eine (Yannis Tafer) oder der andere (Danijel Aleksic) den Club verlässt. Umso mehr dürfte der junge Muheim insbesondere für die neue Saison aufgebaut werden, zumal im Sommer etliche Verträge auslaufen. (cbr)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.