FC St. Gallen morgen in Wängi

FUSSBALL. Weil am kommenden Wochenende Länderspielpause ist, bestreitet der FC St. Gallen morgen ein Testspiel gegen den FC Wängi. Spielbeginn auf dem Sportplatz Grosswis ist um 19 Uhr. Trainer der Thurgauer 2.

Drucken

FUSSBALL. Weil am kommenden Wochenende Länderspielpause ist, bestreitet der FC St. Gallen morgen ein Testspiel gegen den FC Wängi. Spielbeginn auf dem Sportplatz Grosswis ist um 19 Uhr. Trainer der Thurgauer 2.-Liga-Fussballer ist seit dieser Saison Thomas Hengartner, zwischen 1986 und 1994 Spieler des FC St. Gallen. Auch dank seiner noch immer guten Kontakte nach St. Gallen gastiert der Challenge-League-Leader, der am Samstag erstmals in dieser Saison verlor, in Wängi. «Meine Spieler waren sehr überrascht und konnten es vorerst gar nicht glauben», so Hengartner. Der Eintritt zu diesem Testspiel ist gratis.

Wängi, das Ende der vergangenen Saison aus der 2. Liga interregional abgestiegen ist, überwintert in der 2. Liga regional auf dem sechsten Rang. (red.)

Aktuelle Nachrichten