FC Kreuzlingen verpflichtet Hodel

FUSSBALL. Der FC Kreuzlingen ist auf der Suche nach einem neuen Trainer fündig geworden. Mit Marc Hodel konnte der 1.-Liga-Aufsteiger, nach dem Abgang von René Benz, einen kompetenten Fachmann engagieren. Der 41-Jährige übernimmt das Amt ab dem 1. Juli.

Drucken
Teilen
Marc Hodel wird FCK-Trainer. (Bild: Mario Gaccioli)

Marc Hodel wird FCK-Trainer. (Bild: Mario Gaccioli)

FUSSBALL. Der FC Kreuzlingen ist auf der Suche nach einem neuen Trainer fündig geworden. Mit Marc Hodel konnte der 1.-Liga-Aufsteiger, nach dem Abgang von René Benz, einen kompetenten Fachmann engagieren. Der 41-Jährige übernimmt das Amt ab dem 1. Juli. Seine 15jährige Karriere begann der Verteidiger bei Baden. Danach spielte er in der Super League für St. Gallen, den FC Zürich, Aarau, Sion und Grasshoppers Zürich (zweimal Meister). Die letzte von 354 Partien in den zwei höchsten Schweizer Ligen hatte der 13fache Internationale (1 Tor) in der Challenge League bei Wohlen bestritten.

Sein erstes Amt als Cheftrainer trat Hodel 2009 beim zypriotischen Erstligisten Pitsilia an. Danach wechselte er als Defensivtrainer zum erstklassigen Apollon Limassol. Zuletzt war der ehemalige Nationalspieler beim 2.-Liga-Club Windisch als Chef an der Seitenlinie tätig. Der Aargauer sollte sich im Thurgau bestens auskennen. Hodel war vier Jahre lang mit der ehemaligen Miss Schweiz Anita Buri (Berg) verheiratet. (ref)