FC Gossau im Tessin zu Gast

FUSSBALL. Auch im zweiten Spiel in diesem Jahr tritt Gossau auswärts an. Nach der unglücklichen 2:3-Niederlage in Muri gastiert das 1.-Liga-Classic-Team von Giuseppe Gambino morgen um 16 Uhr beim Team Ticino U21. Die Partie findet auf dem umzäunten Nebenplatz des Stadio Cornaredo in Lugano statt.

Drucken

FUSSBALL. Auch im zweiten Spiel in diesem Jahr tritt Gossau auswärts an. Nach der unglücklichen 2:3-Niederlage in Muri gastiert das 1.-Liga-Classic-Team von Giuseppe Gambino morgen um 16 Uhr beim Team Ticino U21. Die Partie findet auf dem umzäunten Nebenplatz des Stadio Cornaredo in Lugano statt. Die Tessiner sind schwierig einzuschätzen, vor allem nach einer längeren Pause. So dürfte das Ziel, nicht mit leeren Händen nach Hause zu reisen, nicht ganz einfach zu erreichen sein. Denn bei den Tessinern taten sich die Gossauer in den vergangenen Jahren stets schwer. Zudem muss Trainer Gambino auf zwei gesperrte Stammspieler verzichten: Abwehrspieler Cédric Mandelli sitzt nach vier gelben Karten eine Spielsperre ab, Stürmer Safet Etemi wurde nach seinem Platzverweis gleich mit vier Spielsperren belegt. Dafür steht Dusan Ranisavljevic wieder auf dem Platz. (do)

Aktuelle Nachrichten