FC Gossau besiegt den Leader Baden

FUSSBALL. Der FC Gossau hat im letzten 1.-Liga-Spiel dieser Saison Leader Baden zu Hause in einem spektakulären Spiel mit 4:3 besiegt. Die Fürstenländer beenden die Saison auf Platz fünf. Entscheidender Akteur war Stürmer Silvan Eggmann, der binnen 25 Minuten einen Hattrick erzielte.

Drucken

FUSSBALL. Der FC Gossau hat im letzten 1.-Liga-Spiel dieser Saison Leader Baden zu Hause in einem spektakulären Spiel mit 4:3 besiegt. Die Fürstenländer beenden die Saison auf Platz fünf. Entscheidender Akteur war Stürmer Silvan Eggmann, der binnen 25 Minuten einen Hattrick erzielte. In der ersten Halbzeit hatte noch nicht viel auf den zehnten Saisonsieg der Fürstenländer hingedeutet. Früh waren sie durch Nenad Bijelic in Rückstand geraten – kurz vor der Pause durch den ehemaligen Wiler Goran Antic mittels Penalty neuerlich. Dazwischen hatte Marco Hämmerli nach einer Viertelstunde ausgeglichen – ebenfalls mittels Penalty. Doch dann folgte die grosse Show von Eggmann, die durch den zwischenzeitlichen Ausgleich von Mattia Girardi kurz nach dem erstmaligen Gossauer Führungstreffer unterbrochen wurde. Der siegbringende Treffer fiel in der 88. Minute. Gossau hat dieses Jahr fünf seiner sechs Heimspiele gewonnen. (red.)

Aktuelle Nachrichten