Favre nicht nach Dortmund

Drucken
Teilen

Fussball Lucien Favre bleibt Trainer in Nizza. Trotz Anfragen von anderen Clubs, darunter Dortmund, wird der Waadtländer den bis 2019 datierten Vertrag an der Côte d’Azur einhalten. Dortmund hatte sich mit einer offiziellen Anfrage Anfang der Woche in Nizza gemeldet. Für die Franzosen, welche die abgelaufene Saison auf dem dritten Platz beendeten, kam das Interesse an Favre zu spät, da die Mannschaft bereits am 19. Juni das Training aufnimmt, um sich auf die Qua­lifikation für die Champions League vorzubereiten. (sda)