FAUSTBALL: Starker Saisonstart von Elgg-Ettenhausen

In der NLA-Doppelrunde holt die Spielgemeinschaft drei Siege und grüsst von Platz zwei.

Merken
Drucken
Teilen

Im ersten Spiel der NLA-Hallensaison gegen Oberentfelden startete Elgg-Ettenhausen zwar mit einem Satzverlust, steigerte sich dann aber im Laufe des Spiels und sicherte sich mit einem 3:1 die ersten beiden Punkte. Gegen den letztjährigen Aufsteiger ­Rickenbach-Wilen zeigte sich ein ähnliches Bild. Der erste Satz ging nur knapp mit 13:11 an Elgg-Ettenhausen, das sich dann jedoch mit 11:8 und 11:3 die beiden übrigen Sätze problemlos sicherte und somit erfolgreich in die Saison startete.

Am zweiten Spieltag setzte es zunächst einen kleinen Rückschlag ab. Gegen Feld-Meister Wigoltingen lautete die Begegnung nach zwei Sätzen 1:1, ehe sich Elgg-Ettenhausen in einer spannenden Partie mit 9:11 und 10:12 noch geschlagen geben musste. In der letzten Begegnung gegen Widnau ging der Startsatz mit 6:11 verloren. Elgg-Ettenhausen glich jedoch postwendend aus, musste aber den dritten Satz mit 11:13 dem Gegner zugestehen. Die beiden letzten Sätze gingen jedoch wieder mit 11:9 und 11:5 an die Faustball-Gemeinschaft, die mit sechs Punkten aus vier Partien auf dem zweiten Platz der NLA liegt.

In der NLB erklomm Elgg-Ettenhausen II die Tabellenspitze. Die Equipe startete gegen Rickenbach-Wilen II stark. Mit Anspielen und Abschlüssen in die Flanken punktete Elgg-Ettenhausen II regelmässig und gewann schliesslich 3:0. Am zweiten Tag war gegen Diepoldsau II bereits ein Spitzenspiel angesagt. Die Rheintaler gingen 2:1 in Führung, verloren am Ende aber 2:3. Und schliesslich besiegte Elgg-Ettenhausen auch Jona mit 3:0. (hkm)

Elgg-Ettenhausen I

Bächlin, N. Fehr, J. Fehr, Hofer, Mächler, Schläpfer.