Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Ex-FCL-Verteidiger Roland Schwegler übernimmt beim SC Cham

Promotion-League-Verein Cham verpflichtet Roland Schwegler als neuen Trainer auf die neue Saison. Als Verteidiger spielte er einst in der Super League.
PD/RG
War einst Spieler beim FC Luzern: Roland Schwegler (rechts) (Bild: Philipp Schmidli (Luzern, 9. April 2009))

War einst Spieler beim FC Luzern: Roland Schwegler (rechts) (Bild: Philipp Schmidli (Luzern, 9. April 2009))

Roland Schwegler tritt in Cham damit die Nachfolge von Jörg Portmann
an. Schwegler unterschrieb einen Vertrag für die kommende Saison.

Derzeit ist der 37-Jährige als Trainer bei Linth 04 tätig. Mit den Glarnern ist er im letzten Sommer von der 2. Liga interregional in die 1. Liga aufgestiegen, wo das Team derzeit im Mittelfeld klassiert ist. «Es ist für mich eine tolle Herausforderung, nun in der Promotion League als Trainer zu agieren», lässt sich Schwegler zitieren. «Bereits nach dem ersten Gespräch mit dem Verein habe ich gemerkt, dass wir zusammen in die gleiche Richtung wollen, die Chemie hat sofort gestimmt», so Schwegler.

Sportchef Marcel Werder begründet seine Trainerwahl: «Die Chemie in den Gesprächen hat von Anfang an gepasst. Die Motivation und der Hunger die neue Aufgabe zu übernehmen, waren von Roland enorm zu spüren. Zudem ist er gewillt, unsere Philosophie zu 100% mitzutragen.»

In seiner Aktivzeit bestritt Schwegler als Verteidiger für die Grasshoppers (1999 bis 2007) und den FC Luzern (2007 bis 2010) insgesamt 180 Spiele in der Super League. Danach bestritt er noch zwei Saisons in der Challenge League für den FC Vaduz.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.