Europa League

Ex-FC Aarau Trainer René Weiler trifft mit Anderlecht auf Manchester United

Der RSC Anderlecht spielt im Viertelfinal der Europaleague gegen das grosse Manchester United. Mitten drin: Der frühere FCA-Coach René Weiler. Auch die weiteren Europaleague-Viertelfinals haben es in sich – Gökhan Inler muss nach Lyon reisen.

Drucken
Teilen
Rene Weiler muss mit seiner Mannschaft gegen Manchester United bestehen.

Rene Weiler muss mit seiner Mannschaft gegen Manchester United bestehen.

In der Europa League kommt es am 13. und 20. April zum Duell zwischen dem RSC Anderlecht und Manchester United. Anderlecht wird von René Weiler trainiert, der von 2011 bis 2014 an der Seitenlinie des FC Aarau stand. Er verliess das Brügglifeld nach drei Jahren trotz laufendem Vertrag um den 2. Bundesligisten Nürnberg zu übernehmen. Von dort zog es ihn Anfang dieser Saison nach Brüssel, wo der RSC Anderlecht seine Heimspiele austrägt.

Anderlecht kann aufgrund der Historie nicht auf ein gutes Ende hoffen: Der Klub hat gegen ManUnited 1956 mit 0:10 die höchste Europacup-Niederlage seiner Geschichte kassiert.

Die weiteren Viertelfinals versprechen ebenfalls Spannung

Schalke 04, der UEFA-Cup-Sieger von 1997, trifft zunächst auswärts auf den viermaligen Meistercup- respektive Champions-League-Sieger Ajax Amsterdam. Der ehemalige Schweizer Nati-Captain Gökhan Inler muss mit Besiktas Istanbul im Hinspiel bei Olympique Lyon antreten, derweil Celta Vigo auf den belgischen Klub KRC Genk trifft.

Der Final der Europaleague findet am 24. Mai im Stockholmer Vorort Solna statt.