Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Ettiswiler Turner sind dank Spezialtraining bereit fürs Eidgenössische

Die Jugend des STV Ettiswil steigt am Samstag in den Wettkampf. Um für das grosse Highlight gerüstet zu sein, wurden auch Spezialtrainings eingeschoben.
Theres Bühlmann
Proben können durchaus mit Freude absolviert werden, wie die Jugend des STV Ettiswil eindrücklich unter Beweis stellt. (Bild: Pius Amrein (Ettiswil, 3. Juni 2019))Proben können durchaus mit Freude absolviert werden, wie die Jugend des STV Ettiswil eindrücklich unter Beweis stellt. (Bild: Pius Amrein (Ettiswil, 3. Juni 2019))
Peilt den dritten Turnfestsieg im Nationalturnen an: Andi Imhof aus Attinghausen. (Bild: Boris Bürgisser (Bürglen, 8. Mai 2019))Peilt den dritten Turnfestsieg im Nationalturnen an: Andi Imhof aus Attinghausen. (Bild: Boris Bürgisser (Bürglen, 8. Mai 2019))
2 Bilder

«Wir wollen zeigen, was wir können»

Sie haben geübt, geprobt, geschwitzt – die Mitglieder der Jugend des STV Ettiswil. Alles im Hinblick auf ihren grossen Auftritt beim Eidgenössischen Turnfest in Aarau. 47 Mädchen und 14 Knaben im Alter von 10 bis 16 Jahren haben sich minutiös vorbereitet, um am kommenden Samstag den Wertungsrichtern ihr ganzes Können zu präsentierten. Der Ettiswiler Nachwuchs startet im dreiteiligen Vereinswettkampf, auch bei der Jugend so etwas wie die Königsdisziplin. Der erste Wettkampfteil besteht aus Gymnastik Kleinfeld (A und B) ohne Handgeräte, beim zweiten wird eine Vorführung am Boden gezeigt, für den dritten haben sie die Pendelstafette (60 m) ausgewählt.

Einige werden bei allen drei Wettkampfteilen eingesetzt, andere absolvieren zwei oder einen – je nach Vorlieben und Können. Um für den Tag X bestens gerüstet zu sein, wurde zwei bis fünf Stunden wöchentlich geprobt, ab und zu war auch in der Gymnastik ein Spezialtraining angesagt: Schrittkombinationen wiederholen, Korrekturen anbringen, Übungen ausfeilen. Vier Minuten dauert die Vorführung – 1000 Schweisstropfen für eine perfekte Harmonie.

Der gute Tipp der Hauptleiterin Sara Wüest

«Beim Laufen die Hände einstützen, beim ersten Teil sind die Finger geschlossen.» Sara Wüest (21), die Hauptleiterin der Gymnastik – sie betreut auch die Mädchen der Gruppe A (Oberstufe) – legt grossen Wert auf die Detailarbeit. Und sie gab auch gleich noch eine Hausaufgabe mit auf den Weg. «Wenn du zu Hause vor dem Spiegel übst, kannst du die Tanzelemente kontrollieren.» Die Ettiswiler können auf Wettkampferfahrung zurückgreifen. An der Schweizer Meisterschaft vom letzten Dezember in Kreuzlingen resultierte in der Gymnastik Kleinfeld Platz 5, beim Turnibutz-Cup in Vordemwald gab es vor einem Jahr mit einer Note von 9,14 einen feinen 3. Rang zu feiern. Den letzten Schliff vor dem Eidgenössischen holte sich das Team ebenfalls bei diesem Anlass, der am 7. Juni 2019 über die Bühne ging: Es resultierten ein feiner zweiter (9,30) und ein guter dritter Rang (8,92).

Als stärkste Ettiswiler Disziplin beim Turnfest bezeichnet Sara Wüest, die als Sachbearbeiterin bei der Stadtkanzlei Sursee arbeitet, das Bodenturnen. Eine konkrete Zielsetzung oder eine Gesamtpunktzahl hat sie sich für diesen Grossanlass nicht zum Ziel gesetzt, zumal Ettiswil seit langer Zeit wieder im dreiteiligen Wettkampf an den Start gehen wird, die Pendelstafette Jugend bedeutet für diesen Verein gar eine Premiere.

In der Gymnastik dabei ist auch die 13-jährige Noemi Arnold, die seit dem Kindergarten dem Turnsport frönt. «Bei der Gymnastik gefällt mir die Bewegung, die akrobatischen Teile – und ich tanze auch sehr gerne.» Beste Voraussetzungen also. Für das Eidgenössische hat sie sich Folgendes vorgenommen: «Wir wollen zeigen, was wir können.»

Wie sich so ein Anlass wie das Eidgenössische Turnfest anfühlt, das weiss Sara Wüest bestens. Sie war in Frauenfeld 2007 mit der Ettiswiler Jugend dabei. Und auch in Aarau wird sie den Turndress überziehen, sie ist am zweiten Wochenende im Vereinswettkampf bei der Team-Aerobic involviert. Vorerst macht sie sich aber auf, die «Jungmannschaft» zu begleiten, dafür zu sorgen, dass sich alle zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort einfinden, letzte Anweisungen und Tipps geben, wenn nötig beruhigend zureden. Und ganz fest die Daumen drücken ...

Hinweis
Einsatzzeiten der Jugend STV Ettiswil: Samstag, 15. Juni: 9.24 Uhr Gymnastik Kleinfeld A; 9.36 Uhr Gymnastik Kleinfeld B; 11.00 Uhr Boden (alle Areal Schachen); 12.06 Uhr Pendelstafette (Wöschnau).

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.