Es kann spät werden

Drucken
Teilen

In dieser Saison gibt es im Playoff kein Penaltyschiessen. Die Verlängerung wird so lange ausgespielt, bis eine Mannschaft einen Treffer erzielt. Damit passt sich die Schweiz der NHL und anderen europäischen Topligen an. Zudem werden die Spiele neu um 20.15 Uhr angepfiffen. Dadurch kann es durchaus vorkommen, dass eine Partie erst nach Mitternacht endet. Das längste Playoffspiel in der Geschichte fand vor einem Jahr in Norwegen statt. In der 18. Minute der achten Verlängerung traf Joakim Jensen in der Partie zwischen Storhamar und Sarpsborg zum Sieg für das Heimteam. Das Spiel dauerte letztlich über sechseinhalb Stunden. (sda)